Alexander Calder – Avantgarde in ­Bewegung: Alexander Calder, Ohne Titel, 1936, Kunstsammlung Nordrhein-WestfalenCandida Höfer. Düsseldorf: Candida Höfer, Kunstakademie Düsseldorf III 2011, C-Print © Candida Höfer, Köln, VG Bild-Kunst Bonn 2013Foto A–Z.: Guy Bourdin, Charles Jourdan, Autumn 1977 © The Estate of Guy BourdinFoto A–Z.: Albert Watson 1940s Prisoner's Hand-Carved Wooden Gun, New York City, 1998 © Albert Watson

Hochkarätiger Kulturwinter in Düsseldorf

Von Calder über Höfer bis hin zu Foto A–Z.

Diesen Herbst und Winter gehören Kunst und Kultur in Düsseldorf zum Pflichtprogramm: Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt bis zum 12. Januar 2014 70 Werke des Bildhauers Alexander Calder. Im Museum Kunstpalast wird bis 9. Februar 2014 die Schau „Candida Höfer. Düsseldorf” präsentiert. Das NRW-Forum Düsseldorf glänzt bis 5. Januar 2014 noch einmal mit seiner Abschlussausstellung ­„Foto A–Z”. Besuchern von außerhalb, die mehr als einen Tag Kultur in Düsseldorf erleben möchten, bietet die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) attraktive Reisepakete.

Alexander Calder – Avantgarde in ­Bewegung
Alexander Calder ist einer der wichtigsten amerikanischen Künstler des 20. Jahrhunderts und der Erfinder des Mobiles. Die Ausstellung zeigt mehr als 70 Mobiles und Stabiles von Calder. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt auf Werken der 1930er- bis 1940er-Jahre und zeigt seinen Weg zur Abstraktion. Calder gilt als einer der Erfinder der kinetischen Kunst. Die Schau ist in zwei großen Ausstellungshallen zu sehen. In der Kleehalle erlebt der Betrachter die frühen Skulpturen, umgeben von Werken richtungsweisender Weggefährten wie Mondrian, Miró und Arp. In der hohen Grabbehalle kommen die großen Mobiles und Stabiles im freien Spiel der Formen monumental zur Geltung.
bis 12. Januar 2014
Kunstsammlung NRW, K20
http://www.kunstsammlung-nrw.de

Candida Höfer. Düsseldorf
Candida Höfer gehört mit Andreas Gursky, Axel Hütte, Tata Ronkholz und Thomas Struth zur ersten Generation von Studierenden der Fotoklasse Bernd Bechers an der Düsseldorfer Kunstakademie. Das Mu­seum Kunstpalast widmet der Künstlerin eine Ausstellung, die sich erstmals auf die Werke konzentriert, die in Düsseldorf entstanden sind. Neben großformatigen Fotografien von Innenräumen, Bibliotheken, Museen und Kirchen sind außerdem ein Kurzfilm, Projektionen und Bildergruppen zu sehen, unter anderem von ihrer ersten Serie, Türken in Deutschland. Die Bilder spannen den Bogen von den 1970er-Jahren bis heute. Viele der ausgestellten Werke wurden noch nie öffentlich gezeigt.
bis 9. Februar 2014
Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4–5
http://www.smkp.de

Foto A–Z.
Fotografen, die wir schon gezeigt haben, und solche, die wir immer schon ­gern gezeigt hätten.
Mit dieser Ausstellung zieht das NRW-Forum ein Resümee aus 15 Jahren mit aufsehenerregenden Fotoausstellungen von Künstlern wie Peter Lindbergh, Herb Ritts, Robert Mapplethorpe, Guy Bourdin, Rankin und zuletzt Bryan Adams oder Gruppenausstellungen wie Chic Clicks oder State of the Art. Die ausgestellten Fotografen umspannen von A wie Araki über Goldin, Outerbridge oder Wall bis Z wie Zeitschriften (die tonangebenden Foto­magazine) diejenigen Künstler, die nicht nur für die Fotografie­geschichte, sondern auch für Werbung, Mode und Medien stil­prägend sind.
bis 5. Januar 2014
NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2
http://www. nrw-forum.de

Angebot
Hotelpackage Quadriennale Düsseldorf 2014
5. April bis 10. August 2014

Leistungen:
1 Übernachtung inklusive Frühstück
1 2-Tages-Karte für die Quadriennale 2014
1 Düsseldorf WelcomeCard mit zahlreichen freien Eintritten in Freizeiteinrichtungen sowie freier Fahrt mit ÖPNV
1 Düsseldorf-Infopaket
1 Merian-Stadtführer

Hotel Garni Sir & Lady Astor
pro Person im DZ 89 Euro
pro Person im EZ 115 Euro

Radisson Blu Scandinavia Hotel*
pro Person im DZ 102 Euro
pro Person im EZ 158 Euro

Hotel Melia Düsseldorf*
pro Person im DZ 119 Euro
pro Person im EZ 168 Euro

* Das Radisson Blu Scandinavia Hotel und das Hotel Melia Düsseldorf sind jeweils von Freitag bis Sonntag buchbar.

Informationen & Buchungen

Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Tel. +49 (0) 211/1720 2851

reservation@duesseldorf-tourismus.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.