SIMsKultur Online

Foto Yuja Wang


Yuja Wang: Klavierrecital

19. März 2010
Erleben Sie im Rahmen des Kammermusikzyklus „Romantische Klangwelten“ FRANZ SCHUBERT (Drei Lieder, Arr. Franz Liszt), JOHANNES BRAHMS (Variationen über ein Thema von Paganini a-Moll, op. 35) und SERGEJ PROKOFJEW (Visions Fugitives, Auswahl, op. 22, Sonate Nr. 6 A-Dur, op. 82).

Yuja Wang, 1987 in Peking geboren, begann mit dem Klavierstudium im Alter von sechs Jahren. Mit vierzehn ging sie für ein Jahr nach Kanada an das Mount Royal College in Calgary. Ein Jahr später begann sie bei Gary Graffman am Curtis Institute in Philadelphia zu studieren. Yuja Wang ist Preisträgerin des „Mido“ Councours De Tiano Sino-Français 1999 in Paris. 2006 wurde Yuja Wang in den USA mit dem Gilmore Young Artist Award ausgezeichnet. Das junge Ausnahmetalent hat bereits mit allen renommierten amerikanischen Orchestern zusammengearbeitet, darunter das Chicago Symphony, das New York Philharmonic und das Boston Symphony Orchestra. Nun erobert das Jungtalent Europas große Konzerthäuser und Festivals. So konzertiert sie u.a. im August 2009 als Solistin des Festival Orchesters Luzern unter Claudio Abbado. Yuja Wang – eine mutige junge Frau, die beim Musizieren tiefe innere Freude zu entwickeln versteht, lässt uns in Salzburg Anteil haben an ihrer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte.

Details zur Spielstätte:
Mirabellplatz 1, A-5020 Salzburg

Veranstaltungsvorschau: Yuja Wang: Klavierrecital - Solitär - Universität Mozarteum Salzburg

Keine aktuellen Termine vorhanden!