SIMsKultur Online

Die Großherzogin von Gerolstein

26. April 2011
Die „Großherzogin von Gerolstein“ gehört zu Jacques Offenbachs Meisterwerken, die zur Zeit ihrer Uraufführung ganz Paris auf den Kopf stellten. Die quirlige Musik des „Mozart des Champs Elysees“ wechselt geschickt zwischen frech-satirischen Couplets und empfindsamen Arien von großer melodischer Kraft.

Einmal die Karriereleiter hinauf und wieder runter – so heißt es für den Grenadier Fritz. Der dient als einfacher Soldat im Regiment der Großherzogin von Gerolstein und wird von ihr binnen kürzester Zeit über verschiedene Dienstgrade zum General befördert und gleich danach wieder degradiert. Und alles nur, weil er den eindeutigen Avancen seiner mannstollen Fürstin nicht folgen will. Darüber hinaus ist er natürlich auch seinem Vorgänger, dem Bräutigam der Großherzogin und ihrem Minister ein Dorn im Auge, die um ihren Einfluss fürchten. Und schon folgt am Hofe eine Intrige der anderen ...

Details zur Spielstätte:
Pirnaer Landstraße 131, D-01257 Dresden
Im Rahmen des Festivals:
Johann Strauss Festival Dresden

Veranstaltungsvorschau: Die Großherzogin von Gerolstein - Staatsoperette Dresden

Keine aktuellen Termine vorhanden!