SIMsKultur Online

Foto: KISS ME, COLE! Die Cole-Porter-Revue


KISS ME, COLE! Die Cole-Porter-Revue

29. Sept. bis 24. Okt. 2010
Cole Porter zählt neben George Gershwin und Irving Berlin zu den wichtigsten Broadway-Komponisten der 30er und 40er Jahre.

Seine Musicals wie „Anything goes“, „Kiss me, Kate“, „Can Can“ und „High Society“ gehören bis heute zu den meistgespielten Werken des Genres weltweit. Viele seiner populären, oftmals witzigen Songs wie „Night and Day“, „Ganz Paris träumt von der Liebe“ oder „I get a kick out of you“ wurden durch die Interpretation etwa von Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Fred Astaire oder Robbie Williams zu Standards der amerikanischen Unterhaltungsmusik.
Dieser großartigen Karriere stand ein bewegtes Leben gegenüber, in dessen Mittelpunkt seine Frau Linda Thomas stand. Wolfgang Adenbergs Cole Porter-Revue „Kiss me, Cole!“ setzt Leben und Musik des amerikanischen Komponisten in Beziehung zueinander.

Die Handlung der Show:
Cole Porter am Klavier. Er ist wie immer ein Muster an Eleganz und Stil. Er ist ungefähr Mitte 30. Seine Ehefrau Linda kommt dazu, ebenfalls sehr elegant mit Abendkleid. Sie ist im gleichen Alter wie Cole. Es ist ihr Hochzeitstag. Sie erinnern sich an alte Zeiten. Kommentiert von seinen zahlreichen Hits wird der Zuschauer in verschiedenen Rückblenden Zeuge wichtiger Stationen aus Cole Porters Leben: Er sieht, wie sich Linda und Cole in Paris kennen gelernt haben und erlebt seine ersten Erfolge als Broadwaykomponist und seinen schließlichen Weltruhm. Aber auch die Krisen, die Linda an der Seite Coles durchleben musste sowie seinen schweren Reitunfall, der ihn für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl fesselte, sind ein Teil dieser Cole-Porter-Revue. Und nicht zuletzt die großartige Musik eines der erfolgreichsten Musicalkomponisten, die ihren Schöpfer auchweit über seinen Tod hinaus bis heute lebendig erhält ...

Musikalische Leitung: Andreas Henning
Inszenierung: Winfried Schneider
Ausstattung: Ella Späte
Choreographie: Winfried Schneider
Dramaturgie: André Meyer
Lichtgestaltung: Mario Radicke

Besetzung:
Cole Porter: Christian Grygas
Linda Porter: Susanna Panzner
Ethel Merman: Bettina Weichert
Mimi, Irene, Patricia: Mandy Garbrecht
Howard, Arthur, Jimmy, Bobby, Lorenzo: Marcus Günzel

Details zur Spielstätte:
Pirnaer Landstraße 131, D-01257 Dresden

Veranstaltungsvorschau: KISS ME, COLE! Die Cole-Porter-Revue - Staatsoperette Dresden

Keine aktuellen Termine vorhanden!