SIMsKultur Online

Foto: PRINZ METHUSALEM


PRINZ METHUSALEM

15. Okt. 2010 bis 12. Mai 2011
Johann Strauss gilt als der Meister der Wiener Operette. Nun steht mit dem „Prinz Methusalem“ bereits zum dritten Mal eine Johann-Strauss- Entdeckung auf dem Spielplan der Staatsoperette Dresden. Auch in diesem Werk zeigt sich der Walzerkönig auf dem Höhepunkt seines musikalischen Könnens. Doch so herrlich frech wie hier waren die hinreißenden Melodien aus der Feder des Komponisten selten.

Die nötige Prise Witz und Humor streute er als cleverer Komponist in amüsante Couplets, die bis heute nichts von ihrer Hintergründigkeit verloren haben. Für einen unterhaltsamen Abend garantiert Peter Ensikat, der dem "Prinzen Methusalem" im Auftrag der Staatsoperette Dresden den richtigen satirischen Schliff verleihen wird.

Eigentlich ist für die beiden Herrscher von Rikarak und Trocadero alles ganz einfach: Prinz Methusalem von Rikarak soll Pulcinella, Tochter des Fürsten von Trocadero, heiraten, die Länder werden vereinigt und die Zukunft ist gesichert.

Doch als ganz so einfach erweist sich die Realität nicht: Methusalem und Pulcinella verlieben sich nicht nur ineinander, sondern sie beginnen auch noch, ihre eigenen Wünsche durchzusetzen. Und die sehen völlig anders aus als die Pläne der Väter. Als dann auch noch in beiden Ländern die Bevölkerung revoltiert, kommen die beiden Herrscher in eine missliche Lage …

Musikalische Leitung: Ernst Theis
Inszenierung: Adriana Altaras
Dramaturgie: André Meyer
Technische Leitung: Mario Radicke
Ausstattung: Yashi Tabassomi
Choreinstudierung: Thomas Runge
Choreographie: Winfried Schneider

Besetzung:
Cyprian, König von Rikarak: Gerd Wiemer
Trombonius, Komponist: Frank Ernst
Sigismund, König von Trocadero: Bernd Könnes
Pulcinella, seine Tochter: Jessica Glatte / Isabell Schmitt
Marchese Carbonazzi / Nachtwächter: Herbert G. Adami / Hilmar Meier
Graf Vulcanio / 4. Bravo: Elmar Andree
Sophistika, sein Frau: Inka Lange / Lilia Milek
Prinz Methusalem, deren Sohn: Christian Grygas
Dirigatius, Dirigent / 1. Bravo: Manfred Equiluz / Christoph Simon
Mandelbaum, Agent / 2. Bravo: Marcus Günzel / Dietrich Seydlitz
Feuerstein, Agent / 3. Bravo: Hans-Jürgen Wiese / Johannes Wollrab

Details zur Spielstätte:
Pirnaer Landstraße 131, D-01257 Dresden

Veranstaltungsvorschau: PRINZ METHUSALEM - Staatsoperette Dresden

Keine aktuellen Termine vorhanden!