SIMsKultur Online

Manuel Rubey


"Leutnant Gustl"

2. Aug. 2014
Nicht so sehr der Stoff, mehr noch die unbarmherzige Präzision, mit der Schnitzler das Innenleben seiner Figuren behandelte, war ein Schock. Die Novelle Leutnant Gustl erschütterte die Wiener Gesellschaft, die einen nie zuvor so virtuos angewendeten Kunstgriff in die deutschsprachige Literatur einführte: den inneren Monolog. Kein Erzähler bringt das Geschehen nahe; der Leser wird mitgerissen vom Gedankenfluss des Helden.

Nicht nur Teile der antisemitische Presse wollen dem Autor den Skandal des Leutnant Gustl nicht durchgehen lassen: In einem Schnellverfahren erkennt die Militärführung Arthur Schnitzler den Rang eines Reserveoffiziers ab, den er als Militärarzt erworben hat.

Mit:
Manuel Rubey - Schauspiel
Franz Schuh - Dramaturgie

Details zur Spielstätte:
Theatergasse 7, A-4810 Gmunden
Im Rahmen des Festivals:
Salzkammergut Festwochen Gmunden

Veranstaltungsvorschau: "Leutnant Gustl" - Stadttheater Gmunden

Keine aktuellen Termine vorhanden!