SIMsKultur Online

EUROPA ERHÖREN - BUKAREST

14. Okt. 2010
Mit Erwin Steinhauer und Tania Golden.

Einer der wertvollsten Reichtümer Europas ist die unleugbare Vielfalt seiner Kulturen. Zahlreiche Geschichten aus den unterschiedlichen Regionen, Städten und Landschaften des Kontinents sind jedoch außerhalb ihrer Herkunftsgebiete kaum bekannt. Es sind Geschichten, die sich nicht in den Geschichtsbüchern finden, obwohl sie uns differenziert und eindrücklich von den mannigfaltigen Völkern und Gegenden berichten. Sie wurden mittels alter Traditionen weitergegeben, immer aufs Neue verändert, um wieder und wieder weitergegeben zu werden. Sie sind ein bestimmender Teil europäischer Identität.

Die bekannte Reihe "Europa erlesen" wurde als Hörbuch zu einer literarisch-musikalische Entdeckungsreise quer durch Europa – mit österreichischen Publikumslieblingen als lesenden und musizierenden Reiseführern ... Die Texte, sorgsam und in Absprache mit den InterpretInnen ausgewählt, sind existenzielle Puzzlesteinchen eines Ganzen – und vermitteln letztendlich die sehr persönlichen Eindrücke der Verfasser. Zu jeder Stadt und jeder Region wurde ein bestimmter dort beheimateter Musikstil ausgewählt – manches hinsichtlich seiner Herkunft sofort erkennbar, manches vielleicht überraschend und unbekannt.

Jedem Hörbuch aus der Reihe Europa Erhören ist ein Live-Abend im stadtTheater walfischgasse gewidmet.

Mercedes Echerer, mehrsprachig aufgewachsene Tochter einer ungarischen Mutter aus dem rumänischen Siebenbürgen und eines oberösterreichischen Vaters, begrüßt eine Schar illustrer Gäste und führt durch die Abende. Lust- und humorvoll werden sich die Gastgeberin und ihre Gäste mit ihren vielfältigen Identitäten, den Erfahrungen und Erlebnissen in den unterschiedlichen Regionen des Kontinents und ihrer Herkunft auseinandersetzen – lesend, musizierend und im Gespräch.

Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wer bin ich? – Die klassischen Fragen.

BUKAREST

Bukarest, das "Paris des Ostens", und gleichzeitig Hauptstadt Absurdiens, „wo man noch in Legenden schwelgen kann". H. Gruenwald

Die Zugehörigkeit zur romanischen Sprachen gemeinschaft ist essentiell. Besondere Affinität besteht zu Frankreich. Aus diesem Grund genießt das Chanson einen sehr hohen Stellenwert in der Bukarester Musikkultur und wird nicht nur in rumänischer, sondern auch in französischer Sprache gesungen.

Sei es der Tango, oder die Salonmusik, wie sie zum Beispiel von Maria Tanase, Georges Boulanger oder Oana Catalina Chitu komponiert und interpretiert wurden und werden.

Mitwirkende
Tania Golden - in Australien geborenes Sprach- und Gesangstalent mit den Muttersprachen Deutsch, Englisch, Französich, Rumänisch und Jiddisch. Lebt in Wien.

Erwin Steinhauer - Vaters Wunsch war Jus. Seiner die Bühne. Dank der bukarester Gene, hat er sich durchgesetzt. Zur größter Freude vom Vater und uns allen!

Details zur Spielstätte:
Walfischgasse 4, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: EUROPA ERHÖREN - BUKAREST - stadtTheater walfischgasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!