SIMsKultur Online

Foto: Stadttheater Wiener Neustadt


Der Vetter aus Dingsda

4. Nov. 2011
Die Operette "Der Vetter aus Dingsda" von Eduard Künneke - Der große Welterfolg in einer Neuinszenierung von Heinz Hellberg!

Eduard Künneke erzielte mit seinem Vetter aus Dingsda 1921 auf Anhieb einen Welterfolg. Das Werk besticht durch seine Situationskomik mit allerlei turbulenten Verwicklungen. Künneke verbindet dabei schwungvollschmissige Tanzrhythmen mit lyrischen Momenten und begeistert mit spritzigen Ensembles neben empfindsamer Musik. Nicht umsonst wird der Vetter gegenwärtig an großen Häusern wie der Wiener Volksoper oder der Komischen Oper Berlin gespielt.
Weltberühmt wurden u.a. "Ich bin nur ein armer Wandergesell", "Sieben
Jahre lebt' ich in Batavia" oder "Der Roderich, der Roderich"...

Heinz Hellbergs Inszenierungen sprühen nur so vor Charme und Spielfreude! Sein erstklassiges Solistenensemble steht für musikalische und darstellerische Qualität, prachtvolle Kostüme der Österreichischen Bundestheater, stilvolle Bühnenbilder und das glänzende Orchester tun ihr übriges, die Schätze der Operette zum Blühen zu bringen. "Im fast vollen Theater am Ring ließen sich die Zuschauer gerne von der heiteren Atmosphäre einfangen und erfreuten sich am Gastspiel der Operettenbühne Wien."

Details zur Spielstätte:
Herzog Leopold-Straße 17-21, A-2700 Wiener Neustadt

Veranstaltungsvorschau: Der Vetter aus Dingsda - Stadttheater Wiener Neustadt

Keine aktuellen Termine vorhanden!