SIMsKultur Online

Feuerwerk der Melodien

4. März 2011
Der altbewährten Idee aus den Operettenhighlights eine ganze Operette zusammen zu schreiben, wie es bereits nach dem Tod von Johann Strauß mit Wiener Blut gemacht wurde, hat sich Antje Karon Regisseurin und Leiterin des Ensembles „Wiener Operette“ angenommen.

Statt einer üblichen Operettengala, die man sonst sieht, hat Antje Karon es sich zur Aufgabe gemacht und hat eine kleine Salon Operette mit charmanter Wiener Rahmenhandlung, in elegantem Bühnenbild, Kostümen und mit den schönsten Operettenmelodien zusammen gestellt.

So kann man bei Hits wie „Ja das alles auf Ehr“, dem „Fledermauscsardas“ oder dem berühmten „Schwipslied“ einen wunderschönen Operettenabend mit natürlich viel Wiener Schmäh genießen.

Durch den Abend begleitet wird das „Echt Wiener Sängerensemble“ vom
Ortner Salonquartett.

Handlung:

Welcher Rahmen wäre besser geeignet für einen Operettenabend, als das „Alte Wien in Fledermausmanier“ und ein original Wiener Ball? Was aber wenn die berühmte Operettendiva mit Ihrem Geliebten auf den Ball geht, dort ihrem Mann begegnet und auch noch ihre Dienstboten Pepi und Franzi (unter dem Vorwand der Onkel wäre krank) alle zur gleichen Zeit erscheinen. Die Situation spitzt sich zu würden da nicht die Dienstboten eingreifen und ... aber mehr wird nicht verraten ...

Biographien und Rollen:

Antje Karon: (Rolle: Pepi) Künstlerische Leitung, Regie und Text
Engagements: Wiener Klangbogen, Theater St. Pölten, Baden, Bad Ischl und internationale Tourneen. Mit Ihren Regien war Antje Karon in Häusern wie Salzburger Festspielhaus, Haus für Mozart, Dresdner Kulturpalast und zuletzt mit der Operette „Maske in Blau“
im Deutschen Theater München zu Gast. 2009 wurde das Ensemble „Wiener Operette“ von Ihr gegründet mit dem sie künftig auf Europatournee gehen wird. Antje Karon belegte im Jahr 2006 den 3. Platz beim Woman Award Österreich, für die Kategorie „Neue berufliche Wege“

Kammersängerin Ulrike Steinsky (Rolle: Bella Balsamico Sängerin und Frau von Daniel Balsamico). KS Steinsky ist seit 1982 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und seit 1987 auch der Wiener Volksoper. 1995 Ernennung zur Kammersängerin. Sie gastierte bei den Salzburger
und Bregenzer Festspielen, an der Bayrischen Staatsoper, Hamburger Staatsoper und Opernhaus Zürich.

Elisabeth Burger (Rolle: Franzi) und Choreographie Engagements: Theater an der Wien, Wiener Volksoper, Theater Baden, St. Pölten

Alois Haselbacher (Rolle: Daniel Balsamico, Lebemann und Ehemann von Bella Balsamico). Engagements: Theater an der Wien, Wiener Kammeroper, Theater Baden.

Fermin Motagud (Rolle: Alfredo Fratinelli, Tenorkollege und Liebhaber von Bella Balsamico). Engagements: Staatsoper Prag, Staatsoper Wien, Opernhaus Graz, Theater Baden

Viktor Schilowsky (Rolle: Igor Schlokovsky, Mentor, Manager und Schweinezüchter). Engagements: Staatsoper Wien, Kammeroper Wien, Theater St. Pölten, Theater Baden

Ballett:
Anna Pinz, Alexander Ortner
Musikalische Leitung:
Barbara Ortner
Bühnenbild
G. Klingesberger, C.S.Höfer

Details zur Spielstätte:
Herzog Leopold-Straße 17-21, A-2700 Wiener Neustadt

Veranstaltungsvorschau: Feuerwerk der Melodien - Stadttheater Wiener Neustadt

Keine aktuellen Termine vorhanden!