SIMsKultur Online

Festkonzert

10. Sept. 2011
20 Jahre Riegerorgel im Stephansdom - Das ausgewählte Konzertprogramm zeigt die enorme Bandbreite dieses großartigen Instrumentes.

Ernst Wally, Orgel

Domorchester St. Stephan
Dkpm Markus Landerer, Leitung

Programm:
Josef Gabriel Rheinberger: Konzert für Orgel & Orchester F-Dur
Francis Poulenc: Konzert für Orgel & Orchester g-Moll
sowie Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Liszt

Schon 1334 wird erstmals eine Orgel in St. Stephan erwähnt, die wohl 1513 auf den prächtigen Orgelfuß von Meister Anton Pilgram verlegt wurde.

Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils gab der Kirchenmusik einen neuen Stellenwert.

Dies hatte zur Folge, dass 1991 im rechten (südlichen) Seitenschiff nahe der Vierung eine neue Domorgel der Vorarlberger Orgelbaufirma Rieger mit 55 Registern auf vier Manualen errichtet wurde. Diese moderne Universalorgel zählt zu den größten Orgeln Österreichs und ist rein mechanisch zu registrieren. Nur bei Verwendung der Taster bzw. der elektronischen Setzeranlage greifen elektrische Motoren in die mechanische Registertraktur ein.

Karten:
Telefon: +43 1 58186-40
www.kunstkultur.com

Details zur Spielstätte:
Stephansplatz 1, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Festkonzert - Stephansdom

Keine aktuellen Termine vorhanden!