Stephansdom


W. A. Mozart Requiem

31. Okt. 2014
Wo wäre es wohl passender, als im Stephansdom das Mozart-Requiem in der Zeit um Allerheiligen aufzuführen - wo doch W. A. Mozart zu seinen Lebzeiten in mehrfacher Weise mit dem Dom verbunden war: er heiratete hier Constanze Weber, ließ zwei seiner Kinder im Dom taufen und wenige Monate vor seinem Tod bewarb sich Mozart um die Kapellmeister-Adjunktstelle bei St. Stephan.

Als Mozart am 5. Dezember 1791 an „hietzigem Frieselfieber“ starb, gehörte er durch seine Wohnung in der Rauhensteingasse zur Dompfarre St. Stephan. Sein Name findet sich daher sowohl im Totenprotokoll, als auch im so genannten Bahrleihbuch (Totengebührenbuch). Nach dem Requiem im Dom und der Aussegnung in der Kreuzkapelle beim Abgang in die Katakomben, erfolgte die Überführung und Beisetzung im für St. Stephan zuständigen Friedhof von St. Marx.

Mit dem „Alten“ geht das „Neue“ Hand in Hand. Jedes Ende ist ein Anfang. – So ergänzt die Komposition Proverbia des österreichischen Komponisten Wolfram Wagner Mozarts Requiem. Für Alt und Streicher 2013 komponiert, umspielt die Musik Texte aus dem Buch der Sprüche aus dem Alten Testament. Lebhaft – getragen; traurig – freudig. So präsentiert sich hier Wolfram Wagners Musik.

Mit:
Wiener Domchor & Domorchester
Sandra Trattnigg, Sopran
Hermine Haselböck, Alt
Christian Bauer, Tenor
Wolfgang Bankl, Bass
Dkpm Markus Landerer, Dirigent

Karten:
Telefon: +43 1 58186-40
tickets@kunstkultur.com
www.kunstkultur.com

Details zur Spielstätte:
Stephansplatz 1, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: W. A. Mozart Requiem - Stephansdom

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Böhse Onkelz Tour 2020 © Wizard Promotion

1x2 Tickets für die Böhse Onkelz Tour 2020 die am 5. Mai 2020 in der Wiener Stadthalle gastiert!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit