SIMsKultur Online

Hermann und Gisela Bachmann-Stiftung

20. Feb. bis 20. März 2011
Gisela Bachmann, die Witwe des in Halle geborenen Malers Hermann Bachmann (1922-1995), hat der Stiftung Moritzburg 22 Gemälde aus den letzten beiden Lebensjahrzehnten des Künstlers als Treuhandstiftung übergeben. Vier Wochen lang werden sie in der Ausstellungshalle im Nordflügel zu sehen sein.

Hermann Bachmann, der nach 1945 tief greifend auf die hallesche Kunstszene einwirkte und an seinen Lebensstationen Halle, Berlin und Karlsruhe mit bedeutenden Ausstellungen geehrt wurde, hat in seinen Werken in reduzierter Formsprache und differenzierter Farbabstufung immer wieder die Grenzen von Figur, Zeichen und Abstraktion ausgelotet.

Details zur Spielstätte:
Friedemann-Bach-Platz 5, D-06108 Halle (Saale)

Veranstaltungsvorschau: Hermann und Gisela Bachmann-Stiftung - Stiftung Moritzburg - Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt

Keine aktuellen Termine vorhanden!