SIMsKultur Online

Balkan Fever - EMINA ZECAJ, SEJO PITIC, NEDZAD SALKOVIC und ZEHRA DEOVIC

6. Mai 2009
Balkan Fever macht das Unmögliche möglich und vereint vier der letzten lebenden Größen der bosnischen Sevdalinka-Tradition zu einem gemeinsamen Konzert in Wien.

Ein unschätzbar seltenes Juwel ist die hochbetagte Emina Zecaj aus Sarajevo. Sie widmet sich der ältesten Form dieser Liedkunst, vor deren Modernisierungen seit Mitte des 20. Jahrhunderts, und lässt sich somit auch nur von der Saz begleiten.
Der aus Sarajevo stammende Sejo Pitic sieht sich in erster Linie als Musiker, dann erst als Sänger und Interpret. Seine Sevdah-Interpretation repräsentiert schön den Stil der Nachkriegszeit in der Region Sarajevo.
Selten verlieh man das Prädikat Diva gerechtfertigter als Zehra Deovic aus Foca. Ihre fantastische Stimme und ihre aparte Erscheinung machten sie unsterblich und trugen ihr sogar Vergleiche mit Maria Callas ein. Zehra Deovic hat auch mit fast 70 Jahren nichts von ihrer Strahlkraft und nuancenreichen, empathischen Liedinterpretation eingebüßt.
Nicht nur in seiner Heimat Tuzla, sondern im gesamten damaligen Jugoslawien war Nedzad Salkovic einer der bedeutendsten Interpreten der Sevdah-Musik und ist es auch heute noch. Seine Interpretationen sind lebendige Erzählungen, der Zuhörer bekommt das Gefühl, in einem Theaterstück zu sitzen.

Details zur Spielstätte:
Theresianumgasse 18, A-1040 Wien

Veranstaltungsvorschau: Balkan Fever - EMINA ZECAJ, SEJO PITIC, NEDZAD SALKOVIC und ZEHRA DEOVIC - Theater Akzent

Keine aktuellen Termine vorhanden!