SIMsKultur Online

Foto: Die Zauberflöte


Die Zauberflöte

6. bis 9. März 2010
Eine Produktion der Abteilung Gesang und Oper des Konservatorium Wien Privatuniversität. Mozart verzaubert und bezaubert uns in seinem letzten Bühnenwerk - er starb nur 3 Monate nach der Fertigstellung - mit der Botschaft, dass die Macht der Musik Gefahren überwinden und Böses gut machen kann.

Die Zauberflöte, die diesjährige Produktion des Masterstudiengangs Oper, hat seit ihrer Uraufführung im Jahr 1791 im Freihaustheater in Wien, eine großartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Bis heute gehört das Werk nicht nur zu Mozarts meistgespielten Opern, sondern wahrscheinlich auch zu den Bekanntesten und erfreut sich bei Jung und Alt höchster Beliebtheit.

Die Zauberflöte ist ein Märchen und wie in jedem Märchen stehen sich auch hier gute und böse Mächte gegenüber. Bis es am Ende heißt: „Die Strahlen der Sonne vertreiben die Nacht", verliebt sich Tamino „Dies Bildnis ist bezaubernd schön", wünscht sich Papageno „Ein Mädchen oder Weibchen", verkündet die Königin der Nacht mit spitzen Koloraturen: „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen", glaubt sich Pamina von ihrem Prinzen verlassen: „Ach ich fühl's, es ist verschwunden, ewig hin der Liebe Glück" und erklärt der weise Sarastro „In diesen heil'gen Hallen kennt man die Rache nicht" - Musik, die viele Menschen kennen, auch wenn sie die Oper noch nie gesehen haben.

Details zur Spielstätte:
Theresianumgasse 18, A-1040 Wien

Veranstaltungsvorschau: Die Zauberflöte - Theater Akzent

Keine aktuellen Termine vorhanden!