SIMsKultur Online

Foto: Eva D., Rausch, Theater Akzent


Rausch

12. April 2010
Eva D. gibt sich in ihrem neuen Programm den vielfältigen Quellen des Rausches hin.

Sie singt von großen Gefühlen, glühenden Herzen und ewigen Sehnsüchten. Sie spricht mit ihrem Dekolletee, bestaunt den Augenblick und begegnet der Stille. Sie sucht das Gelbe vom Ei, flirtet mit dem Glück und findet den Flow. Sie liebt die unendliche Gier, lebt für die Farbe Rot und träumt vom Paradies. Eva D. ist leidenschaftlich ekstatisch, zügellos zart, intensiv und nie lauwarm. Ein Abend für alle Sinne, ein Plädoyer für das Leben, eine Ode an den Rausch.

Text: Eva Damyanovic
Klavier/Komposition: Martin Kratochwil
Regie: Brigitta Waschnig

Eva D. ist in der Kabarettszene durch ihre drei Solokabarettprogramme „Hautsache", „Bekenntnisse einer Fruchtfliege" und „Schuhe lügen nie" bekannt. In ihrem vierten Kabarettprogramm „Rausch" holt sich Eva D. erstmals einen Musiker zu sich auf die Bühne. Die Kabarettistin, Autorin und Sängerin hat in ihrem Komponisten und Pianisten Martin Kratochwil einen kongenialen Partner gefunden. Er begleitet Eva D. mit Vertonungen ihrer Texte am Klavier. Gemeinsam erfinden sie ihre ganz speziellen Chansons, die durch Stilsicherheit, Schrägheit, Tempo und vor allem viel Humor überzeugen. Den Bogen zum Programm liefert Eva D. in bewährter Form durch unterschiedlichste Betrachtungen zum Thema Rausch.

Details zur Spielstätte:
Theresianumgasse 18, A-1040 Wien

Veranstaltungsvorschau: Rausch - Theater Akzent

Keine aktuellen Termine vorhanden!