SIMsKultur Online

 Rameau zum Entdecken, Foto Theater an der Wien


Rameau zum Entdecken

3. März 2009
...unter der musikalischen Leitung von Christophe Rousset.

Les Talens Lyriques
Dirigent: Christophe Rousset
Sopran: Salomé Haller
Tenor: Anders J. Dahlin

Das Vokal- und Instrumentalensemble Les talens Lyriques wurde 1991 von Christophe Rousset gegründet. Der Name basiert auf der Leidenschaft des Dirigenten für die Musik des 18.Jahrhunderts, die er erfolgreich wiederentdeckt und etabliert hat.Das Repertoire reicht von Monteverdi bis zu Mozart.

Seit Abschluss ihres Gesangsstudiums bei Rachel Yakar, Peggy Bouveret und Margreet Honig eroberte sich Salomé Haller rasch ihren Platz in der Barockliteratur und singt seitdem seit 1995 u.a. mit Concerto Köln, les Talens Lyriques, le Concert Spirituel, I Barocchisti oder der Akademie für Alte Musik Berlin in Frankreich und Ausland. Der junge Schwede studierte am Music Conservatory in Falun, der Norwegian State Academy of Music in Oslo und an der Royal Danish Academy of Opera in Kopenhagen.

Schnell machte sich Anders J. Dahlin einen Namen als lyrischer Tenor in seiner Generation, nachdem er 1998 sein Debüt an der Norwegischen Nationaloper als Tom Wingfield in Antinio Bibalos auf Tennessee Williams’ Sprechstück basierendem Werk the Glassmenagerie gab. Er singt ein breites Repertoire und ist vor allem für Musik des französischen Barock für haute contre tenor, einem sehr seltenen Stimmfach, prädistiniert.

Auf dem Programm stehen u.a. „Hippolyte et Aricie" (1733) - Ouverture, Air d'Aricie „Temple sacré", Premier et deuxième rigaudons en tambourin, Air d'une Matelote „L'Amour comme Neptune", Ritournelle, Air d'Hippolyte „Ah ! Faut-il, en un jour" und „Castor et Pollux" (1737) - Ouverture, Ariette de Castor „Quel bonheur règne dans mon âme", Air de Télaire „Tristes apprêts", Air de Castor „Séjour de l'éternelle paix", Airs pour les Ombres, Chaconne.

Details zur Spielstätte:
Linke Wienzeile 6, A-1060 Wien

Veranstaltungsvorschau: Rameau zum Entdecken - Theater an der Wien - Das neue Opernhaus

Keine aktuellen Termine vorhanden!