SIMsKultur Online

 


DER ZUSCHLIESSER

12. bis 24. Jan. 2009
Ein "Wortfilm" von Ronald Pohl.

Am Anfang war das Wort, heißt es. Als die ersten Zweibeiner nicht mehr nur grunzten, pfiffen, schnalzten und mit den Köpfen wackelten, sondern Worte verwendeten für ihre Objekte, Worte erfanden, um diese Bezeichnungen zu verbinden, zu deuten, Worte suchten, um den Blick über das Objekt hinauszuwagen, in die Ferne zu sehen, Möglichkeiten zu beschreiben, begann das Wissen, das Erklären, das Distanzieren, das Erfinden, das Mensch Sein. Pohls Sprache ist universal, im Sinne von Universen schaffen. Sie ist wollüstig, breit, surrealistisch, musikalisch, intensiv, erfinderisch, bildhaft, kämpferisch, sensibel, wild, modern, zeitlos, üppig, unaufhörlich. Sie benötigt nichts als einen Mund und ein Ohr. Und schon entsteht in dieser Spanne das ganze große Kino einer Welt. Der Zuschließer könnte also auch untertitelt sein mit: ein Wortfilm von Ronald Pohl.

Details zur Spielstätte:
Fleischmarkt 22, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: DER ZUSCHLIESSER - Theater Drachengasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!