SIMsKultur Online

Foto: Donauwellenreiter-


Musikschiene - Donauwellenreiter

16. Jan. 2013
Donauwellenreiter sind drei junge Musiker, die es nach Wien verschlug, um von hier aus ihre Musik zu machen. Neben ihrer europaweiten Konzerttätigkeit arbeiten sie auch an den Schnittstellen zur bildenden und performativen Kunst. Ihre Musik bewegt sich zwischen Pop-, World- und der sog. zeitgenössischen Musik, und sie singen auf Tirolerisch, Ladinisch und Serbisch.

Das 2009 gegründete Trio, welches bis zum Sommer 2011 noch unter dem Namen „Brasentina" auftrat, ist zu Gast bei internationalen Festivals und Konzertreihen. Im August 2011 eröffneten die Donauwellenreiter am Potsdamerplatz die Berliner „Lange Nacht der Museen" (Live-Übertragung im TV) und waren als Hauptact des Kieler Kultursommers zu hören. Weitere Stationen der Donauwellenreiter waren u.a. das Akkordeonfestival Wien, die Cult.urnacht im Stadttheater Bozen sowie das Ferdinandeum Innsbruck, wo sie ihr Auftragswerk "High Fidelity" uraufführten.

Im Februar 2012 erschien das Debütalbum der Donauwellenreiter "Annäherung".

"Sekundenschnelle Wechsel zwischen Tango, Balkan und Minimal Music, Klezmer, Jazz und Latin, Kontemplatives, Aufwühlendes und Tanzbares wird zu einem homogenen Ganzen kollagiert." (Michael Neuhauser, Diagonals Feiner Musiksalon / Radio Ö1)

Die Veranstaltung findet im Bar&Co statt.

Details zur Spielstätte:
Fleischmarkt 22, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Musikschiene - Donauwellenreiter - Theater Drachengasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!