SIMsKultur Online

Freihaus 4


Musikschiene: Freihaus 4: Da Truchaczek und sei Oide

11. bis 12. Okt. 2015
Ein Märchen aus dem Gemeindebau Freihaus 4 spannen in ihrem neuen Programm den musikalischen Bogen von Richard Wagner über wienerische Anklänge bis zum Jazz und verwandeln ein altes Grimm-Märchen in eine schräge Opern-Show mit Gemeindebau-Charme.

Das alte norddeutsche Volksmärchen Der Fischer und seine Frau wurde bereits von Künstlern wie Johann Nestroy oder Günther Grass adaptiert und paraphrasiert. Da Truchaczek und sei Oide wohnen bei Freihaus 4 in einem Wiener Gemeindebau und steigen durch den Glücksfang eines magischen Fisches des Herrn T. immer weiter auf, bis es schließlich zum Knall kommt.
Musikalisch wurde das klassische Material einer Frischzellenkur unterzogen, so dass z. B. die Habanera aus Carmen als funkiger Tango erklingt, während sich Schuberts Forelle in einem jazzigen 5/8 Takt durch die Wellen windet.
Als Erzähler konnte Christoph Grissemann gewonnen werden, der als Off-Stimme zwischen den Songs die Geschichte weiter erzählt und kommentiert.

Tini Kainrath: Vocals
Sigi Finkel: Saxophone, Flöten
Monika Lang: Klavier
Melissa Coleman: Cello

Details zur Spielstätte:
Fleischmarkt 22, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Musikschiene: Freihaus 4: Da Truchaczek und sei Oide - Theater Drachengasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!