SIMsKultur Online

Samurai/Futuresong


Samurai/Futuresong

11. bis 21. Jan. 2012
Samurai/Futuresong bilden den ersten Teil einer Trilogie, in welcher co.labor Alltagsstrategien für ein Überleben in unserer unüberschaubaren Welt untersucht. Co.labor das sind Sandra Schüddekopf Anna van Leen und Miriam Akkermann.

Eine Koproduktion von co.labor und Theater Drachengasse.

Ein Samurai sollte stets wachsam sein. Unerwartete Dinge mögen eintreten, wenn du nicht auf der Hut bist, und zu Fehlern führen.
(Der Weg des Samurai II)

Im Fokus: die Alltagswelt eines Portiers. Er, der stille Beobachter, in dessen Spot wir uns normalerweise bewegen, der präzise und im Grunde unbeobachtet, seine Arbeit verrichtet und welcher, wenn auch nur im Kleinen, den Überblick hat.
Ein fast Unsichtbarer. Ein Samurai – der nach klaren Regeln lebt, um seine Welt unter Kontrolle zu halten. Die Fragen, die Dea Lohers Stück aufwirft, sind jedoch übergreifend: Wie können wir die Welt in der wir leben kontrollieren? Haben wir unser Schicksal selbst in der Hand? Sind wir unersetzbar? Und was passiert, wenn wir Fehler machen?

Samurai und Futuresong von Dea Loher stammen aus der Textsammlung Magazin des Glücks. Das Magazin des Glücks ist keine Beschreibung, sondern ein erstrebter Zustand in jeder Hinsicht.

Regie: Sandra Schüddekopf
Szenographie: Anna van Leen
Sound: Miriam Akkermann
Aufführungsrechte: Verlag der Autoren Frankfurt am Main
Es spielen: Katrin Schurich, Florian Tröbinger

Die Veranstaltung findet im Bar&Co statt.

Details zur Spielstätte:
Fleischmarkt 22, A-1010 Wien

Veranstaltungsvorschau: Samurai/Futuresong - Theater Drachengasse

Keine aktuellen Termine vorhanden!