SIMsKultur Online

Foto: Die Fledermaus


Die Fledermaus

12. Dez. 2010 bis 17. April 2011
Für die Inszenierung dieser wohl bekanntesten aller Operetten zeichnet die auch als Film- und Theaterschauspielerin berühmte Katharina Thalbach verantwortlich.

Operette in drei Akten von Johann Strauß
Text von Richard Genée
UA Wien 1874
In deutscher Sprache
Koproduktion mit dem Teatro São Carlo Lissabon

Gabriel von Eisenstein muss eine Gefängnisstrafe wegen Beleidigung antreten. Da befolgt er gerne den Rat seines Freundes Dr. Falke, sich in der Nacht davor noch einmal richtig zu amüsieren. Rosalinde lässt ihren Gemahl nur zu gern ziehen, um ihren Verehrer Alfred empfangen zu können. Das Rendezvous wird vom Gefängnisdirektor Frank gestört, der Eisenstein abholen will. Da bleibt Alfred aus Rücksicht auf Rosalinde nichts übrig, als deren Gemahl zu spielen und sich abführen zu lassen.

Zum Ball beim skurrilen Prinzen Orlofsky findet sich neben Eisenstein als „Marquis Renard“ auch die als ungarische Gräfin verkleidete Rosalinde ein. Es gelingt ihr, ihren Mann unerkannt so zu umgarnen, dass sie ihm seine Taschenuhr als Beweis seiner Untreue entwenden kann. Vom Champagner berauscht erzählt Eisenstein vor allen Gästen, wie er einst Dr. Falke blamierte, als er ihn in einem Fledermauskostüm dem Spott aussetzte.

Im Gefängnis versucht am nächsten Morgen Gefängnisdiener Frosch auf seine Weise, für Ruhe zu sorgen. Als Eisenstein seine Strafe antreten will, erfährt er, dass schon jemand an seiner Stelle einsitzt. Er durchschaut das Verhältnis zwischen Alfred und seiner Frau, wird jedoch kleinlaut, als Rosalinde ihm die Uhr vorweist, die sie ihm beim Ball abgenommen hatte. Schließlich trifft die ganze Abendgesellschaft ein, und Dr. Falke offenbart seine geglückte „Rache der Fledermaus“.

Details zur Spielstätte:
Theaterplatz 1, D-99084 Erfurt

Veranstaltungsvorschau: Die Fledermaus - Theater Erfurt

Keine aktuellen Termine vorhanden!