SIMsKultur Online

Besuch bei dem Vater, Foto Theater in der Josefstadt


Besuch bei dem Vater

3. Jan. bis 25. Mai 2009
Roland Schimmelpfennig ist der zurzeit meistgespielte Gegenwartsdramatiker Deutschlands.

Besuch bei dem Vater ist ein modernes bürgerliches Drama, das mit fast mythischer Wucht den Vater-Sohn-Konflikt in Szene setzt und dabei ganz beiläufig im Stil Tschechows beginnt. Heinrich, Anglist, wohnt mit seiner Frau Edith und Tochter Isabel auf dem Lande. Man führt ein offenes Haus, so sind auch Marietta, Ediths Tochter aus erster Ehe sowie Ediths Nichte Sonja, zu Gast. Im Zentrum allerdings thront Heinrich, dessen Charme aufblüht, wenn er mit Sonja auf Entenjagd geht. Plötzlich taucht ein junger Mann auf: Peter, Heinrichs Sohn, der seinen Vater besucht, den er in seinem Leben noch nie gesehen hat.

Aus geständnishaften Kurzszenen und Dialogsequenzen komponiert Schimmelpfennig eine lockere Folge, die sich inhaltlich immer mehr verdichtet. Heinrichs Machtrefugium, das er Peter gegenüber mit dem Satz „Hier sind nur Frauen! Nur Frauen und ich!" definiert hat, beginnt zu wanken.

Details zur Spielstätte:
Josefstädter Straße 26, A-1080 Wien

Veranstaltungsvorschau: Besuch bei dem Vater - Theater in der Josefstadt

Keine aktuellen Termine vorhanden!