SIMsKultur Online

Florian Graf, Georg Kusztrich, Markus Schramm


THE MADNESS OF KING GEORGE III

26. Nov. bis 17. Dez. 2011
Alan Bennett hat nach der abenteuerlichen Lebens- und Leidensgeschichte des "Mad King George" gleichzeitig eine äußerst amüsante politische Satire und ein berührendes, ja sogar an "König Lear" gemahnendes Stück über die Fragilität und die Unabwägbarkeit der menschlichen Existenz geschaffen, ähnlich wie in "Amadeus" schließen sich opulente historische Bilder und zeitgenössisches Kammerspiel keinesfalls aus!

Mein Königreich für etwas Verstand!
Schauspiel von Alan Bennett
Deutschsprachige Erstaufführung

1788: König von England zu sein ist kein Traumjob. Der wackere König George III., der Britannien wie ein strenger Familienvater führt, kann ein Lied davon singen: In ganz Europa wackeln im Vorfeld der französischen Revolution bereits die Throne, sein Kronprinz ist ein eitler und verantwortungsloser Tunichtgut, die amerikanischen Kolonien sind verloren gegangen und jetzt geht auch noch sein Verstand verloren! Die plötzliche Umnachtung des Staatsoberhauptes löst die totale Krise in England aus: Hektisch versucht ein Heer von Regierungsbeamten, Imageberatern und konkurrierenden Ärzten mit ebenso absurden wie brachialen Mitteln Schadensbegrenzung zu betreiben, bis sich zu guter Letzt die Frage stellt, wer der eigentliche Wahnsinnige in dieser Staatsaktion ist.

Inszenierung: Bruno Max
Kostüme: Alexandra Fitzinger
Musik: Fritz Rainer
Maske: Vera Priburk
Regieassistenz: Thomas Löschnigg

Mit: Georg Kusztrich, Christina Saginth, Johannes Seilern u.v.a.

Details zur Spielstätte:
Wiedner Hauptstraße 106-108, A-1050 Wien

Veranstaltungsvorschau: THE MADNESS OF KING GEORGE III - Theater Scala

Keine aktuellen Termine vorhanden!