SIMsKultur Online

Foto: v.l.: Frank Roeder (Dr. Frank N. Furter) Ensemble


The Rocky Horror Show

16. Okt. 2010 bis 14. April 2011
Richard O'Briens Kult-Musical unter der Regie von Susi Weber.

In einer regnerischen Novembernacht sucht das frischverlobte Paar Brad Majors und Janet Weiss nach einer Reifenpanne Hilfe bei den Bewohnern eines nahe gelegenen Schlosses. Doch dort präsentiert der exzentrische Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter gerade seine neueste und bisher größte Schöpfung, das blonde, muskelbepackte Retortenwesen Rocky, das er in erster Linie zu seinem Vergnügen erschaffen hat. Außerdem scheint er mindestens eine Leiche im Keller zu haben. Von seinen sexuellen Überredungskünsten ganz abgesehen. Brad und Janet erleben eine Nacht, die sie nie mehr vergessen werden…
In den 1970er Jahren schuf Richard O’Brien das Musical The Rocky Horror Show als Hommage an den Horror-Film der 50er und 60er Jahre. Inspirationen holte er sich auch bei Hollywood B-Movies, Science-Fiction-Filmen und musikalisch beim Rock´n´Roll. Was als Low-Budget-Produktion in einem kleinen Londoner Theater begann, wurde zu einem triumphalen Erfolg; dreimal übersiedelte die Show in größere Theater, der Evening Standard kürte es zum „Besten Musical des Jahres“ und mit der Verfilmung 1975 war der Kult perfekt. Auch der britische Schauspieler, Autor und Komponist Richard O’Brien hatte sein Glück gemacht. Obwohl er nach dem dubiosen Faktotum Riff Raff keine große Rolle mehr spielte und seine Show Shock Treatment nicht an den Erfolg der RHS anknüpfen konnte, lebt er immer noch sehr komfortabel von den Lizenzen für sein Kultmusical.
RIFF RAFF: LET´S DO THE TIME WARP AGAIN!!!

Details zur Spielstätte:
Universitätsstraße 1, A-6020 Innsbruck

Veranstaltungsvorschau: The Rocky Horror Show - Tiroler Landestheater - Kammerspiele

Keine aktuellen Termine vorhanden!