SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Schauspiel / Wien

    The Late Night Theater

    The English Lovers present - The Late Night Theater Jam

    Pure theatre: Every show a premiere. Amazing stories, crazy games, theatre experiments, music and more. Always exciting – always spontaneous – always Friday.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Erde.Erde

    ERDE.ERDE

    Die Erde ist der Planet, auf dem wir leben, und der Boden unter unseren Füßen. Fruchtbare Erde ist für uns Menschen besonders wichtig, denn wir ernähren uns von dem, was in und aus der Erde wächst. Kommt in die neue Mitmachausstellung und findet heraus, warum es so wichtig ist, dass wir sorgsam und nachhaltig mit dem Erdboden umgehen!
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Mozart: Reisender in Europa

    Mozart: Reisender in Europa

    Eine Ausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien im Mozarthaus Vienna. Kein anderer Komponist seiner Zeit ist so viel gereist wie Mozart. Er hat wesentliche Teile Europas und dessen Musikszene gekannt. Die neue Sonderausstellung thematisiert erstmals die künstlerischen Erfahrungen des Komponisten in Europa.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Gips ganz groß

    Gips ganz groß - Bildnerische Workshops für Kinder von 3 bis 12 Jahren

    Große Skulpturen aus Gips wachsen im ZOOM Atelier in alle Richtungen. Mit Ton, Draht und jeder Menge Gipsbinden erwecken wir alte Dinge zu neuem Leben.
    weiter
  • Freikarten

    Ausstellung / Linz

    Sinnesrausch

    Sinnesrausch 2019 - Kunst und Bewegung

    Punkte, Linien und sphärische Blasen bewegen, winden und stülpen sich über ganze Räume und führen hinauf auf das Höhenrausch Areal. Der Standpunkt der BesucherInnen gerät dabei im wörtlichen wie im übertragenen Sinn in Bewegung. Große Installationen die mit dem ganzen Körper "wahrgenommen" werden wechseln sich mit fein gesponnene Projekten und performativen Elementen ab.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Waschmaschine Scando, 1932, © Technisches Museum Wien

    Geliebt – gelobt – unerwünscht

    Haushaltsdinge zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Das Technische Museum Wien zeigt ab 2. Mai 2018 die Schau „Geliebt – gelobt – unerwünscht“, die sich mit Haushaltstechnik im Wandel der Zeit auseinandersetzt. Anhand von erstmals ausgestellten Exponaten aus Sammlungsbeständen des Museums beleuchtet die Ausstellung, wie sich Ding- und Lebenswelten im Zuge der Technisierung des Haushalts gegenseitig beeinflussen.
    weiter
  • Kinder / Klagenfurt

    Wappensaal

    Kinder-Rätselrallye "Wappen- und Fabeltiere"

    Für unsere jüngsten Gäste bieten wir eine Rätselrallye an, bei der Kinder und Jugendliche den Wappensaal selbständig oder gemeinsam mit ihren Eltern erkunden können. Der große „Zoo der Wappentiere“ steht dabei im Mittelpunkt. Aber welche Wappentiere gibt es dort und warum kommen einige überhaupt nicht vor? Welche Fabelwesen verbergen sich in der Freskenmalerei des großen Wappensaales und welche menschlichen Eigenschaften schreibt man solchen Tieren oft sprachlich zu? Diesen Fragen gilt es auf den Grund zu gehen. Für alle, die des Rätsels Lösung gefunden haben, wartet anschließend eine kleine Überraschung!
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Gotik Ausstellung

    Gotik Museum Dem Himmel Nahe - Kunst des Mittelalters

    Die in dieser Dauerausstellung vereinte Auswahl von Meisterwerken der Spätgotik – reichend von u. a. den "Schönen Madonnen" – um 1400 bis zu Niklaus Weckmann aus Ulm und dem Südtiroler Meister Hans Klocker aus Brixen – können nur einen knappen Überblick von einer Epoche geben, die zu den reichsten und fruchtbarsten unserer kunsthistorischen Vergangenheit gehört. Einige Werke der Sammlung Kuno Mayer waren bereits in wichtigen Gotik-Ausstellungen zu sehen – erstmals in dieser Fülle jedoch nun im Stift Admont!
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Jenseits des Sehens

    Play Art! - verbindet Blinde und Sehende

    Als Zugang zu dieser speziellen Themenstellung setzen sich Künstlerinnen und Künstler auf unterschiedliche Art und Weise mit Blind-Sein bzw. Sehbeeinträchtigung auseinander. Im Dialog mit Betroffenen versuchen sie, diese Wahrnehmungswelt zu erkunden - und damit meist die eigene Wahrnehmung, das eigene körperliche Navigationssystem sowie die jeweils eigene künstlerische Produktion zu reflektieren.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Walden

    WALDEN - Daniel Zimmermann

    Im klösterlichen Nutzwald des Stiftes Admont wurde eine Weißtanne gefällt und zu 1.500 Holzlatten verarbeitet, aufgestapelt und per Zug, LKW und Boot in den brasilianischen Regenwald transportiert. Mit zeitvollen 360 °-Szenen porträtiert WALDEN die paradoxe Reise des Holzleistenstapels entlang globalisierter Handelsrouten bis zu seinem mysteriösen Endziel, Campinha am mittleren Rio Negro bei einer indigenen Gemeinschaft mitten im Amazonas.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Stift Admont

    Outsider Art - spezifische Werke von kreativen behinderten Menschen

    Gleichberechtigt wird qualitätsvolle "Outsider Art" – spezifische Werke von kreativen behinderten Menschen – von Anbeginn ausgestellt und gesammelt. Ausstellungshighlights im Rahmen der ADMONT GUESTS-Schiene bringen die Admonter Sammlung in einen Dialog mit anderen Sammlungen.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Naturhistorisches Museum

    Naturhistorische Museum

    Im Zuge des Umbaus und der Neugestaltung der Museumslandschaft im Stift Admont wurden auch die Räumlichkeiten des Naturhistorischen Museums renoviert und am 2. Mai 2004 feierlich eröffnet.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Kunsthistorisches Museum

    Kunsthistorische Museum

    Das Kunsthistorische Museum beinhaltet bedeutende Exponate von der Romanik bis zum Rokoko, Gemälde, Skulpturen, Textilien und viele andere Objekte aus der Paramenten – bzw. Kunstkammer der Abtei Admont. Im Eingangsbereich wird der Besucher von einer erst jüngst erworbenen Rarität „begrüßt“: Von einer gotischen Madonna mit Kind aus dem 15. Jahrhundert, geschaffen von Jakob Kaschauer.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Hannes Schwarz

    Hannes Schwarz - Gedenkausstellung

    Sein Werk resultiert aus einer kritischen Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte – im spezifischen mit den ideologischen Abgründen des NS-Regimes. 2002 hat der Künstler dem Stift Admont 24 Ölbildern und 68 Grafiken geschenkt. Anlässlich des Todes des Malers und Humanisten Hannes Schwarz zeigt das Museum des Stiftes Admont eine spezielle Sonderausstellung.
    weiter
  • Ausstellung / Admont

    Multimediale Stiftspräsentation

    Weg der Regel - Multimediale Stiftspräsentation

    Im neuen Museum werden innovative multimediale Ensembles für die Präsentation des Stiftes gezeigt. In drei gesonderten Räumen werden den Besuchern mittels neuester Mediatechniken Filme über die Regel und das Leben und die Regel des hl. Benedikt sowie – interaktiv abrufbar – die Stiftsgeschichte präsentiert.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Venus vor dem Spiegel

    Rubens bis Makart - Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein

    Die ALBERTINA präsentiert unter dem Titel Rubens bis Makart eine umfassende Auswahl der herausragendsten Werke der Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein. Gleichzeitig widmet die ALBERTINA unter dem Titel Rudolf von Alt und seine Zeit dem Wiener Aquarell als einem wesentlichen Kernbestand der Fürstlichen Sammlungen eine Ausstellung.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Rudolf von Alt

    Rudolf von Alt und seine Zeit - Aquarelle aus den Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein

    Der zweite Teil der Jubiläumsausstellung anlässlich der 300-Jahr-Feier des Fürstentums Liechtenstein widmet sich dem Wiener Aquarell vom Biedermeier bis zum Realismus.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Die Welt ist schön

    Manfred Willmann

    Die ALBERTINA widmet dem österreichischen Fotografen Manfred Willmann (*1952) eine umfassende monografische Ausstellung. In seinen Serien hält Willmann Szenen aus seinem persönlichen Umfeld in Graz und der Südsteiermark fest. Dabei bricht er mit Klischees des idyllischen Landlebens.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Lied in der Dämmerung

    Die neue Sachlichkeit

    Vom 3. April bis 7. Juli 2019 werden in zwei Galerieräumen Gemälde aus der Sammlung der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) im Rahmen der Ausstellung Monet bis Picasso.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Schüttbild

    NITSCH - Räume aus Farbe

    Für Hermann Nitsch stellt die Malerei eine der Disziplinen seines Orgien Mysterien Theaters dar. Sie ist zutiefst in Aktionismus, Performance, in der Multimedialität verankert. Die Malerei ist der Ursprung der Aktionen und zugleich deren Ergebnis. Mit der Ausstellung NITSCH. Räume aus Farbe sollen nun Nitschs Bilder in der ALBERTINA erstmals nicht als Teil eines größeren Ganzen, sondern als Malerei für sich betrachtet werden.
    weiter