SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Ausstellung / Oberzeiring

    Museumsraum Mittelalter

    Führung durchs Museum Oberzeiring

    Die weitläufigen und authentisch erhaltenen, mittelalterlichen Silberbergstollen wurden für die Besucherinnen und Besucher neu und erlebnisorientiert aufbereitet. Im Eingangsbereich des Schaubergwerkes gibt es eine Ausstellung zum Thema "Geologie der Region". Erleben Sie eine Führung durchs Museum und tauchen Sie ein in die Geschichte des Silberabbaus.
    weiter
  • Ausstellung / Oberzeiring

    Führung Oberzeiring Schaubergwerk

    Führungen im Schaubergwerk Oberzeiring

    Nach dem Besuch der neu gestalteten Ausstellungsräumen, zu den Themen Vor- und Frühgeschichte in Oberzeiring, mittelalterlicher Bergbau, neuzeitlicher Bergbau und Geologie der Region, kann man eine ca. 60 minütige Führung durch den Schaustollen machen, in dem man noch viele Spuren des händischen Abbaus aus längst vergangener Zeit sehen kann.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Erde.Erde

    ERDE.ERDE

    Die Erde ist der Planet, auf dem wir leben, und der Boden unter unseren Füßen. Fruchtbare Erde ist für uns Menschen besonders wichtig, denn wir ernähren uns von dem, was in und aus der Erde wächst. Kommt in die neue Mitmachausstellung und findet heraus, warum es so wichtig ist, dass wir sorgsam und nachhaltig mit dem Erdboden umgehen!
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    I am from Austria

    I AM FROM AUSTRIA

    I AM FROM AUSTRIA ist ein großes, neues Musical voller Witz, Charme und Romantik, überraschend und berührend, mit einer Story rund um Liebe, Freundschaft und Familie. In eine neue Handlung verpackt erzählen über 20 Rainhard-Fendrich-Hits wie u. a. „Macho, Macho“, „Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?“, „Es lebe der Sport“, „Blond“, „Strada del Sole“, „Tango Korrupti“, „Nix is Fix“, „Weu‘sd a Herz host wia a Bergwerk” und natürlich das Titellied “I Am From Austria“ die Geschichte von einem österreichischem Filmstar, der international Karriere gemacht, es bis nach Hollywood geschafft hat und nun anlässlich des Opernballs nach Wien zurück kehrt.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Die Zauberflöte

    Die Zauberflöte

    Mit der „Zauberflöte“ schuf Mozart ein Stück Welttheater. So einfach und komplex zugleich ist wohl kein anderes Werk in der Opernliteratur. Das am 30. September 1791 im Theater auf der Wieden unter Leitung des Komponisten uraufgeführte Werk verbindet Zauberposse, Singspiel und große Oper zu dem rätselvollsten und zugleich unmittelbar berührendsten Kunstwerk, das je geschrieben wurde.
    weiter
  • Musiktheater / Linz

    Lazarus

    Lazarus

    Der Außerirdische Newton ist auf die Erde gekommen, um Wasser für seinen Heimatplaneten zu beschaffen. Jahre später sitzt er noch immer fest und versucht, seine Depression mit Gin zu betäuben. Erst eine junge Frau, ebenso am Leben verzweifelnd wie er, bringt ihm neue Hoffnung.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Graz

    Florian Köhler

    Die Spitze der Fontäne

    Wie radikal, kompromisslos und selbstbezogen dürfen, ja, müssen wir Menschen sein, um in der Kunst und im Leben, in der Wissenschaft oder der Wirtschaft wirklich Neues zu schaffen? Kann das Potenzial für Erneuerung und Fortschritt nur durch uneingeschränkten Individualismus und Egoismus voll abgerufen werden? Davon war die Autorin Ayn Rand überzeugt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Professor Bernhardi

    Professor Bernhardi

    Um 1900 befindet sich die junge Philomena Bejer infolge einer Abtreibung in kritischem Zustand im „Elisabethinum“, einem Wiener Spital. Der jüdische oder jüdischstämmige Klinikleiter Professor Bernhardi verbietet einem katholischen Priester, ihr das Sterbesakrament zu erteilen, weil die euphorische Patientin nicht weiß, dass sie sterben wird, und er ihr die Todesangst ersparen will. Während einer Auseinandersetzung zwischen beiden verstirbt die Kranke, als sie von einer Krankenschwester von der Präsenz eines Geistlichen erfährt.
    weiter
  • Musiktheater / Klagenfurt

    RUSALKA Matshikiza Pumeza

    Rusalka

    Die Geschichte von der unmöglichen Liebe einer Wassernixe zu einem schönen Prinzen geht auf eine mittelalterliche französische Sage zurück. Sie wurde im 19. Jahrhundert unzählige Male künstlerisch bearbeitet und ist nicht zuletzt durch die Disney-Verfilmung Arielle, die Meerjungfrau bis heute präsent. Jaroslav Kvapil verlegte in seinem Operntext die Handlung in die slawische Märchenwelt.
    weiter
  • Show / Wien

    Cedenos Brothers

    CIRCUS THEATER RONCALLI 2018 in Wien

    Das Circus-Theater Roncalli kommt 2018 mit neuem Programm nach Österreich: Seit über 4 Jahrzehnten verzaubert Roncalli sein Publikum und vollbringt dabei virtuos den Balanceakt zwischen Nostalgie und Moderne. 2018 kommt der „Traumcircus“ (Stern) nach einjähriger Pause wieder nach Österreich. „Das neue Programm ist voller Überraschungen und emotionaler Höhepunkte. Es ist meine Circus-Vision für die kommende Tournee“, so Direktor und Roncalli-Gründer Bernhard Paul.
    weiter
  • Musik-U / Goldegg

    Glue Crew

    PUNK, RAP, POP ... Glue Crew

    Punkrock, Ska, Rap, Austropop und Gstanzl – die Band lässt sich von vielfältigen Genres inspirieren und spannt den Bogen zu ihren dialektalen Wurzeln. Abwechslungsreicher Sound trifft auf persönliche Texte mit Tiefgang und Humor, eingängige Melodien auf energiegeladene Liveshows – hier verbinden sich Tradition und Punk.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Crossing Jerusalem

    vienna theatre project presents: Crossing Jerusalem

    Everything happens within 24 hours: the Kaufmanns, a dysfunctional Jewish family, decide to cross Jerusalem during the second Intifada, to visit a Palestinian restaurant they have the best hummus – All Jews, who dare go, eat for free. In the restaurant they meet Palestinian acquaintances, awakening ghosts from a shared past. Nothing is as it seems, everyone has secrets. Nonetheless, a spark of love ignites a series of revelations and chain of events under the extreme duress of Jerusalem, a vibrant city on continuous bomb alert.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Maria Happel

    Der Besuch der alten Dame

    Kann man seine Heimat hinter sich lassen? Claire Zachanassian kann es nicht. In Friedrich Dürrenmatts tragischer Komödie kehrt sie zurück an den Ort ihrer Kindheit und Jugend, um sich zu rächen. Viele Jahre sind vergangen, seit Klara Wäscher ihre Unschuld im Dörfchen Güllen an Alfred III verlor. Der sie dann sitzen ließ mit dem Kind, sie als Hure diffamierte. Nun kommt sie zurück, eine schwerreiche Witwe, und verspricht dem eine Milliarde, der den ungetreuen Alfred tötet.
    weiter
  • Musik-U / Innsbruck

    Tiroler Abend

    Tiroler Abende in Innsbruck mit der Familie Gundolf

    Die Tiroler Abende der Familie Gundolf begeistern ihre Gäste nunmehr seit 50 Jahren. Das äußerst abwechslungsreich zusammen gestellte Programm beinhaltet ausschließlich traditionelle Tiroler Volksmusik!
    weiter
  • Ausstellung / Innsbruck

    Geruchswelten

    Frisch gebrühter Kaffee, gemähtes Gras – kaum etwas weckt so viele Erinnerungen wie ein bestimmter Geruch. Manchmal kann ein Geruch aber auch Ängste auslösen. Doch woran liegt das? Und wie unterscheidet die Nase zwischen Gestank und lieblichem Duft? Die Sonderausstellung „Geruchswelten“ gibt verblüffende Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen rund um die Nase. Sie führt auf eine interaktive Reise durch faszinierende Geruchsräume, in denen Besucher mitschnuppern, den eigenen Geruchssinn testen und die Geschichten hinter mehr als 100 Düften erkunden können.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Ahoj Nachbar!

    Ahoj Nachbar!

    Satire und Karikaturen aus Tschechien! Auf die Frage „Wie beschreiben sie den tschechischen Humor?“, antwortete der Schriftsteller Jaroslav Rudís: „Man lacht und zittert zugleich.“
    weiter
  • Ausstellung / Krems-Stein

    Maria Lassnig Erschaffung der Eva, 1962/63 Öl auf Leinwand 97 x 146 cm

    Eva und die Zukunft

    Hommage an Werner Hofmann (part 2). Die 1986 in der Hamburger Kunsthalle von Werner Hofmann und Sigrun Paas veranstaltete Ausstellung Eva und die Zukunft untersuchte das Bild der Frau von der Französischen Revolution bis in die zweite Moderne. Den Titel übernahm Hofmann von Max Klingers Radierzyklus „Eva und die Zukunft“ (1898) mit seinem bis heute nicht geklärten Inhalt.
    weiter
  • Ausstellung / Ansfelden

    abc_galerie Karin Angerer

    In der abc Galerie eröffnet Karin Angerer mit ihrer Ausstellung die neue Saison.
    weiter
  • Ausstellung / Schrems

    Hans Sisa

    Das Welttheater des Hans Sisa - Jubiläumsausstellung

    Zum 70. Geburtstag von Mag.art. Hans Sisá zeigt die Galerie im Kunstmuseum Waldviertel Werke des realistischen Expressionisten. Die Werkschau des vielfältigen Künstlers umfasst Malerei, Grafik und Skulpturen.
    weiter
  • Ausstellung / St. Pölten

    Verstorben - Plakatsujet

    Verstorben, begraben und vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen.

    Die Ausstellung „Verstorben, begraben und vergessen?“ bietet den Besuchern anhand archäologischer Befunde einen Einblick in die Bestattungskultur von der Steinzeit bis heute! Erste Ergebnisse der Ausgrabungen am Domplatz bilden einen Schwerpunkt der Ausstellung. Jede Gesellschaft pflegte einen speziellen Umgang mit der Endlichkeit des Lebens. Die Ausstellung erzählt von den Lebensumständen der Bestatteten ebenso wie von sozialen Hierarchien und persönlichen Schicksalen.
    weiter