SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen: Österreich

  • Musiktheater / Wien

    I am from Austria

    I AM FROM AUSTRIA

    I AM FROM AUSTRIA ist ein großes, neues Musical voller Witz, Charme und Romantik, überraschend und berührend, mit einer Story rund um Liebe, Freundschaft und Familie. In eine neue Handlung verpackt erzählen über 20 Rainhard-Fendrich-Hits wie u. a. „Macho, Macho“, „Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?“, „Es lebe der Sport“, „Blond“, „Strada del Sole“, „Tango Korrupti“, „Nix is Fix“, „Weu‘sd a Herz host wia a Bergwerk” und natürlich das Titellied “I Am From Austria“ die Geschichte von einem österreichischem Filmstar, der international Karriere gemacht, es bis nach Hollywood geschafft hat und nun anlässlich des Opernballs nach Wien zurück kehrt.
    weiter
  • Freikarten

    Musiktheater / Wien

    Bodyguard - Das Musical

    Bodyguard - Das Musical

    Bodyguard - Das Musical erzählt die dramatische Liebesgeschichte von Superstar Rachel Marron und ihrem Bodyguard Frank Farmer. Der frühere Geheimagent wird engagiert, um den Superstar vor einem unbekannten Stalker zu beschützen – allerdings gegen ihren Willen. Weder die schillernde Soul-Diva noch ihr wachsamer Bodyguard sind bereit, Kompromisse zu schließen – bis das passiert, womit keiner gerechnet hat: zwischen den beiden bahnt sich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung an.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Die Jungfrau von Orleans

    Die Jungfrau von Orleans

    Peter Iljitsch Tschaikowskis historische Lieblingsheldin war seit seiner Kindheit Johanna, die Jungfrau von Orleans. Als er Stoff für eine große Oper im Stil der französischen Grand Opéra suchte, beschloss er, seinem Idol ein musikalisches Denkmal zu setzen.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Axel-an-der-Himmelstür

    Axel an der Himmelstür

    An der Volksoper setzte Peter Lund, Regisseur der erfolgreichen „Frau Luna“, nun Benatzkys Operette in Szene; die Musik erklingt in neuen Arrangements von Kai Tietje.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Vor Sonnenaufgang Moest Daniela

    Vor Sonnenaufgang

    Gerhart Hauptmann, ausgezeichnet mit dem Literaturnobelpreis, begründete mit der Uraufführung seines ersten Dramas Vor Sonnenaufgang 1889 den Naturalismus im deutschsprachigen Raum. Das erklärte Ziel war, mit präziser, wirklichkeitsgetreuer Sprache und Darstellung der Milieus die sozialen und gesellschaftlichen Missstände der Zeit aufzuzeigen.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Ein Haus in der Nähe einer Airbase

    Ein Haus in der Nähe einer Airbase

    Ein Haus in der Nähe einer Airbase von Akin Emanuel Şipal. Ihr imaginiert euren Traum von Heimat in einen Trümmerhaufen. Das humorvolle, sensible Portrait einer deutschtürkischen Familie im Umgang mit ihrer Heimatkonfusion.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Traude Holzer
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Der Kirschgarten

    Der Kirschgarten - von Anton Tschechow

    Komödie in vier Akten. Früher war alles besser. Diesen Satz hört man wieder öfter. Und gerade heute, angesichts der ungewissen Zukunft Europas in einer sich immer schneller wandelnden Welt, wird die Sehnsucht nach Rückbesinnung auf alte Werte und Traditionen zusehends stärker. Denn Veränderung macht Angst. Hingegen vermittelt die Vergangenheit – zumindest retrospektiv betrachtet – ein Gefühl von Sicherheit, an dem man nur allzu gerne festhalten möchte, selbst wenn die Zeit sie längst überholt hat.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Mozart: Reisender in Europa

    Mozart: Reisender in Europa

    Eine Ausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien im Mozarthaus Vienna. Kein anderer Komponist seiner Zeit ist so viel gereist wie Mozart. Er hat wesentliche Teile Europas und dessen Musikszene gekannt. Die neue Sonderausstellung thematisiert erstmals die künstlerischen Erfahrungen des Komponisten in Europa.
    weiter
  • Ausstellung / Krems

    Karikaturmuseum Krems

    Immer wieder Deix!

    Ab 2017 präsentiert sich die neu gestaltete Manfred Deix Ausstellung IMMER WIEDER DEIX! mit aufwendig aquarellierten Cartoon-Klassikern aus den Landessammlungen Niederösterreich.
    weiter
  • Ausstellung / Neuhaus am Klausenbach

    Schloss Tabor

    Eine Dokumentation der Historie von Schloss Tabor

    Eine Dokumentation der Historie von Schloss Tabor, seiner Besitzer und seiner kulturellen und künstlerischen Schätze.
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt

    Tomas Hoke

    Tomas Hoke

    Tomas Hoke KOSMOS 4D. Tomas Hoke (*1958, Wien) studiert von 1978–81 an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, danach ist er freischaffend tätig. Heute lebt und arbeitet der Künstler in Wien und auf Schloss Saager in Kärnten und unterhält seit 1997 ein Atelier auf dem Industriegelände der Berndorf AG in Niederösterreich.
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt

    Gertrud Weiss Richter

    HIMMELSTREPPE - Gertrud Weiss-Richter

    Gertrud Weiss-Richter, 1942 in Linz an der Donau geboren, studierte Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien. Zahlreiche Aufenthalte im Ausland, wie beispielsweise in Paris, Los Angeles und New York, prägten durch verschiedenste Einflüsse das künstlerische Schaffen der Kärntnerin. Seit 1978 lebt und arbeitet sie in Klagenfurt. Geometrie nimmt innerhalb des künstlerischen OEuvres von Gertrud Weiss-Richter eine hervorragende Stellung ein. Bereits während ihrer Studienzeit verfolgte die Künstlerin ein großes Interesse an der Architektur und setzte sich vorrangig mit geometrischen, architektonischen Formen auseinander. Ein herausragendes Themengebiet innerhalb ihres Gesamtkunstwerks bilden seit mehreren Jahren verschiedenste Aufstiegshilfen. Neben Stufen und Leitern rückt dabei insbesondere die Treppe als prägnantes Element in den Fokus ihrer Arbeit.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Modell Erzberg

    Bergwerk

    Wie wird tief unter der Erde gearbeitet? Besuchen Sie das bis ins kleinste Detail original nachgebaute Bergwerk unter dem Technischen Museum Wien!
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Der Zauberer von Oz

    Der Zauberer von Oz

    "Der Zauberer von Oz" von L. Frank Baum ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, "Over the Rainbow" von Harold Arlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet. Die Bühnenfassung des Meisterwerks in der Inszenierung von Henry Mason und im Bühnenbild von Jan Meier wurde auch an der Volksoper zu einem Publikumshit für die ganze Familie. In deutscher Sprache Altersempfehlung: ab 6 Jahren
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt

    Ausstellungsansicht

    Überblicksführungen 2019 im MMKK

    Jeden Donnerstag um 18:30 (außer feiertags) und Sonntags um 11:00 Uhr wird ein gesprächsorientierter Ausstellungsrundgang angeboten!
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Maria Stuart

    Maria Stuart

    Von Friedrich Schiller. Schiller ist mehr als des Bürgers zweitliebster Schulbuchklassiker, er ist alles andere als inaktuell. Entstaubt und auf seine packende Essenz reduziert, ist das Stück in dieser Inszenierung sowohl Politthriller als auch Psychoduell.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der mit dem Sohn tanzt

    Der mit dem Sohn tanzt

    Eine Stückentwicklung von Matthias Rippert und Felician Hohnloser in der Bar&Co. Der Abend steigert sich physisch fast bis zum Exzess. Denn Vater, Sohn und Opa vermengen sich zur wilden Aktion. Mannheimer Morgen
    weiter
  • Musik-U / Braunau

    Kieran Goss and Annie Kinsella

    Kieran Goss and Annie Kinsella ‘Oh, the Starlings’

    Die Musik kommt direkt aus dem Herzen und geht direkt ins Herz. Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird. Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Fräulein Julie

    Fräulein Julie

    Das utopische Reservoir des Abends liegt in der Chance, in Konfliktszenen anders als gewohnt zu reagieren, in alten Verhaltensmustern zu verharren oder aber schicksalsgleich zu erkennen, dass da kein Ausweg aus der eigenen Geschichte ist. Fräulein Julie hat im Laufe dieser Nacht die Möglichkeit, ihre Geschichte neu zu schreiben. Regisseur Ludwig Wüst zu seiner Inszenierung von „Fräulein Julie“
    weiter