SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen: Wien

  • Musiktheater / Wien

    Kari Postma (Wally)

    La Wally

    1892 an der Mailänder Scala uraufgeführt, blieb Catalanis Oper eine Rarität. Berühmt wurde lediglich Wallys Arie „Ebben! Ne andrò lontana“. Dabei wagt Catalanis Musik einen Brückenschlag zwischen italienischen und deutschen Einflüssen – ein Weg, den der Komponist, der im Jahr nach der Uraufführung 39-jährig verstarb, nicht fortsetzen konnte.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    I am from Austria

    I AM FROM AUSTRIA

    I AM FROM AUSTRIA ist ein großes, neues Musical voller Witz, Charme und Romantik, überraschend und berührend, mit einer Story rund um Liebe, Freundschaft und Familie. In eine neue Handlung verpackt erzählen über 20 Rainhard-Fendrich-Hits wie u. a. „Macho, Macho“, „Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?“, „Es lebe der Sport“, „Blond“, „Strada del Sole“, „Tango Korrupti“, „Nix is Fix“, „Weu‘sd a Herz host wia a Bergwerk” und natürlich das Titellied “I Am From Austria“ die Geschichte von einem österreichischem Filmstar, der international Karriere gemacht, es bis nach Hollywood geschafft hat und nun anlässlich des Opernballs nach Wien zurück kehrt.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Tanz der Vampire

    TANZ DER VAMPIRE

    Das Kultmusical kehrt anlässlich des 20jährigen Jubiläums am 30. September 2017 nach Wien an seinen Uraufführungsort zurück. Bereits über acht Millionen Menschen weltweit haben sich gemeinsam mit Professor Abronsius und Alfred auf Vampirjagd begeben. Folgen auch Sie der Einladung der Untoten zum Mitternachtsball und lassen Sie sich durch großartige Rockballaden und die auf dem Kultfilm von Roman Polanski basierende Geschichte in die Welt der Unsterblichkeit entführen. Seien Sie bereit für eine Reise in die Ewigkeit!
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Professor Bernhardi

    Professor Bernhardi

    Um 1900 befindet sich die junge Philomena Bejer infolge einer Abtreibung in kritischem Zustand im „Elisabethinum“, einem Wiener Spital. Der jüdische oder jüdischstämmige Klinikleiter Professor Bernhardi verbietet einem katholischen Priester, ihr das Sterbesakrament zu erteilen, weil die euphorische Patientin nicht weiß, dass sie sterben wird, und er ihr die Todesangst ersparen will. Während einer Auseinandersetzung zwischen beiden verstirbt die Kranke, als sie von einer Krankenschwester von der Präsenz eines Geistlichen erfährt.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    All about Eve

    All About Eve

    Christopher Hampton, britischer Dramatiker und Drehbuchautor, hat aus Mankiewicz’ Vorlage nicht nur die Bühnenfassung angefertigt, sondern wird bei dieser Produktion auch Regie führen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der Preispokal

    Der Preispokal

    Irland im ersten Weltkrieg: Fronturlauber Harry Heegan schießt das Meisterschaftstor für seinen Fußballclub und wird dementsprechend von seinen Kumpeln, Familie, Nachbarn und natürlich seiner schönen Freundin Jessie gefeiert. Es wird gesungen, gesoffen und schwadroniert, das ganze Arbeiterviertel steht Kopf- bis Harry mit seinen Jungs wieder fröhlich zurück in die Schützengräben nach Frankreich zieht.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Geächtet

    Geächtet

    Das 2013 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnete Debütstück des US-Amerikaners Ayad Akhtar verhandelt auf pointierte und spannende Weise so komplexe Themen wie religiöse Identität und Alltagsrassismus, Integration und Selbsthass. Es legt die Lebenslügen und Vorurteile des liberalen Bürgertums frei und zeigt, wie schnell vermeintliche Political Correctness an ihre Grenzen stößt.
    weiter
  • Show / Wien

    The Manne-quins

    THE "MANNE"-QUINS

    Weltstars wie Celine Dion, Rihanna, Adele und Lady Gaga rocken die Bühne in verblüffender Ähnlichkeit. Die witzigsten Stepp - Tänzerinnen Irlands, Karel Gott mit seiner Biene Maja und das original Schwanensee - Ballet werden Ihre Lachmuskeln liebevoll trainieren. Comedy der Superlative, gewagt, gekonnt und frech, jedoch niemals vulgär. Auch die Freunde der Volksmusik kommen voll auf Ihre Kosten. Maria und Margot Hellwig und Nana Mouskouri sorgen für gemütliche Schunkel-Stimmung.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    DER G´SCHEITE & DER BLÖDE

    DER G´SCHEITE & DER BLÖDE

    Sie zählen zu den Altmeistern der Wiener Kabarettszene: Karl Farkas, Fritz Grünbaum und Ernst Waldbrunn. Im Duett machten sie die humoristische Doppelconférence legendär. Charakteristisch ist, dass sie »von zwei Künstlern gehalten werden muss, weil einer allein sich nicht traut, die Verantwortung zu übernehmen«, wie es Farkas ausdrückte.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Keith Haring | Ohne Titel, 1985

    Keith Haring

    Die Albertina widmet Keith Haring (1958–1990), der 2018 60 Jahre alt geworden wäre, eine umfassende Retrospektive. Die Ausstellung beleuchtet das Schaffen des amerikanischen Ausnahmekünstlers sowohl aus kunsthistorischer als auch aus formaler Sicht.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Florentina Pakosta | Bewegungsablauf in Zusammenhang mit der Zahl 13 (2/2), 1995

    Florentina Pakosta

    Florentina Pakosta hat sich seit Jahrzehnten gegen jeden Widerstand von außen der Kunst verschrieben. Die Albertina widmet der vielseitigen österreichischen Künstlerin anlässlich ihres 85. Geburtstags eine groß angelegte Retrospektive.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Arnold Schönberg

    Wiener Moderne - Ein neues musikalisches Zeitalter

    Als Arnold Schönberg vor über 100 Jahren mit seiner völlig neuen Art zu komponieren mit allen Traditionen brach, läutete er einen der radikalsten Umbrüche in der Musikgeschichte ein. Als Vater der Zwölftonmusik ist er neben Klimt, Schiele und Wagner einer der großen Pioniere der Wiener Moderne. Ihm und seinen Schülern Alban Berg und Anton Webern widmet das Haus der Musik eine neue Sonderausstellung im glasüberdachten Innenhof.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    PARALLELAKTIONEN

    PARALLELAKTIONEN. Freud und die Literaten des Jungen Wien

    Ab 23. März erforscht das Sigmund Freud Museum in einer Sonderausstellung die Beziehung zwischen Sigmund Freud und den Literaten des Jungen Wien: PARALLELAKTIONEN. Freud und die Literaten des Jungen Wien legt die Spuren frei, die die Psychoanalyse im Werk der Schriftsteller Arthur Schnitzler, Karl Kraus, Hugo von Hofmannsthal und Felix Salten hinterlassen hat.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Stadtverbindungen. Wien–Bratislava Otto Wagners Stadbahn und die „Pressburger Elektrische“.

    Stadtverbindungen. Wien–Bratislava

    Wie werden Städte verbunden? Diese Frage beantwortet das Technische Museum Wien anhand von zwei historischen Stadtverbindungen, deren Infrastruktur wir in großen Teilen bis heute nutzen – Otto Wagners Stadtbahn und die „Pressburger Elektrische“.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Waschmaschine Scando, 1932, © Technisches Museum Wien

    Geliebt – gelobt – unerwünscht

    Haushaltsdinge zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Das Technische Museum Wien zeigt ab 2. Mai 2018 die Schau „Geliebt – gelobt – unerwünscht“, die sich mit Haushaltstechnik im Wandel der Zeit auseinandersetzt. Anhand von erstmals ausgestellten Exponaten aus Sammlungsbeständen des Museums beleuchtet die Ausstellung, wie sich Ding- und Lebenswelten im Zuge der Technisierung des Haushalts gegenseitig beeinflussen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Die Zukunft der Stadt

    Die Zukunft der Stadt

    Die Stadt ist unbestritten der Lebensraum der Zukunft. Auf nur zwei Prozent der Weltoberfläche beherbergen die Städte rund die Hälfte der Weltbevölkerung – bis zum Jahr 2050 wahrscheinlich sogar mehr als zwei Drittel.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Alban Berg-Alban und Helene Berg bei Ausfahrt mit dem Ford A

    Alban Berg und sein Ford A

    Ab 25.5.2017 ist in einer Sonderschau das Auto eines der berühmtesten österreichischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, Alban Berg, zu besichtigen.
    weiter
  • Kinder / Wien

    ZOOM Mitmachausstellung

    DU UND ICH, DORT UND DA

    Eine Ausstellung über Flucht, Ankunft und Zusammenleben für Kinder von 6 bis 12 Jahren (1. bis 6. Schulstufe). Warum mussten Faizal und Nesrin aus Afghanistan fliehen? Warum suchten Arif, Azmi, Lina und Zahra aus Syrien bei uns in Österreich Schutz? Ausstellung wurde bis 2. September 2018 verlängert!
    weiter
  • Workshop / Wien

    Buchstaben! Super!

    Buchstaben! Super! im ZOOM Atelier

    Man muss nicht lesen können, um mit Buchstaben zu spielen! Im ZOOM Atelier werden Buchstaben zum Leben erweckt: Das H kichert mit A, das O tanzt mit L und E einen Tango, und P kritzelt mit I erfundene Zahlen aufs Papier. Workshops für Kinder von 3 bis 12 Jahren.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Sonderausstellung 2018: Janos Blaschke: Mozart, 1807; Johann Ritter von Lucam: Die Grabesfrage Mozarts, Wien 1856; Albert Henry Payne: Denkmal auf dem Mozartplatz (Entwurf)

    MOZARTS WEG IN DIE UNSTERBLICHKEIT. Das Genie und die Nachwelt

    Mozart – der Name steht für musikalische Vollendung und für ein überragendes Genie. Doch wie kam es zu Mozarts Weltgeltung und zur Ausbreitung seines Ruhms? Gedichte, Hommagen, Werkausgaben, Legenden – all dies formte das Mozartbild nach dem frühen Tod des Komponisten. Diese Entwicklung in ihren vielfältigen und erstaunlichen Facetten zu zeigen, ist Inhalt einer Ausstellung der Österreichischen Nationalbibliothek im Mozarthaus Vienna 2018.
    weiter