SIMsKultur Online

Oper Kulturveranstaltungen

  • Oper / Wien

    Powder her Face

    Powder Her Face

    In der dritten Produktion der Volksoper im Kasino am Schwarzenbergplatz gelangt die erste Oper des vielfach preisgekrönten englischen Komponisten Thomas Adès zur Aufführung.
    weiter
  • Oper / Wien

    Orlando

    Orlando

    Georg Friedrich Händel musste in den 1730er Jahren mit seinen italienischen Opern stark um die Gunst des Publikums kämpfen, aber das spornte ihn auch zu ungewöhnlichen Ideen an. Für Orlando griff er zum ersten Mal zu einer Vorlage aus Ludovico Ariosts Orlando furioso.
    weiter
  • Oper / Innsbruck

    Mignon

    Mignon

    Oper von Ambroise Thomas . Text von Jules Barbier und Michel Carré. Der große Erfolg der Vertonung von Goethes Faust bewog das Autorenduo Jules Barbier und Michel Carré, ein weiteres Werk des deutschen Dichters in ein Opernlibretto umzuwandeln. Als Quelle diente ihnen nun der Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre. Die Komposition lag in den Händen von Ambroise Thomas, der bereits einiges Ansehen genoss. Ähnlich wie bei Faust rückten die Autoren die Frauenrolle in den Vordergrund.
    weiter
  • Oper / Wien

    Bild

    Hoffmanns Erzählungen

    Phantastische Oper in fünf Akten. Libretto von Jules Barbier nach dem Schauspiel von Jules Barbier und Michel Carré. Herausgegeben von Michael Kaye und Jean-Christophe Keck Offenbach hat den Welterfolg seiner Oper nicht mehr erlebt, ebensowenig wie die Katastrophen, die mit ihrer Aufführungsgeschichte verbunden waren. 1881 ging das Ringtheater in Wien während einer Vorstellung in Flammen auf. Sechs Jahre später vernichtete ein Brand in der Pariser Opéra Comique das Orchestermaterial. War das etwa die Rache des Teufels für die satirische Behandlung seiner Person in Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt"?
    weiter
  • Oper / Wien

    Rinaldo

    Rinaldo

    Georg Friedrich Händel wurde nach seinem Erfolg von Agrippina in Venedig von Charles Montagu, dem Earl of Manchester an den englischen Hof geladen. 1710 reiste der 25-jährige nach London, blieb fast ein ganzes Jahr und fuhr mit Rinaldo nebenbei seinen zu Lebzeiten größten Opernerfolg ein.
    weiter
  • Oper / Graz

    König Roger

    König Roger / Król Roger - Karol Szymanowski

    Oper in drei Akten ~ Libretto von Jarosław Iwaszkiewicz und Karol Szymanowski. In polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln. In der 1926 in Warschau uraufgeführten Oper des polnischen Komponisten Karol Szymanowski verschmelzen Byzantinismus, die Welt der Araber und die griechisch-römische Antike, und in seiner schillernden, flirrenden, klangberauschten Partitur erschafft Szymanowski ein Werk, das Oper, Oratorium und Mysterienspiel zugleich ist. Zu Regisseur Holger Müller-Brandes und Ausstatterin Katrin Lea Tag tritt Ballettdirektorin Beate Vollack hinzu, um mit dem Ballett der Oper Graz das Unausgesprochene, Rätselhafte, Vieldeutige körperlich fühlbar werden zu lassen, das unter dem Dirigat von Roland Kluttig klangsinnlich hörbar ist.
    weiter
  • Oper / Klagenfurt

    KOMA Georg Friedrich Haas

    KOMA

    Nach einem dramatischen Vorfall befindet sich Michael a Windisch in einem Zustand zwischen Leben und Tod – sie liegt im Wachkoma. Auch die Angehörigen sind in eine Zwischenwelt katapultiert, in der die quälenden Fragen nach dem „Warum“ und dem „Wie soll es weitergehen“ im Raum stehen, doch keine Antwort finden und sich stattdessen in immer wiederkehrenden Vorwürfen und Ängsten Bahn brechen.
    weiter
  • Oper / Graz

    Lucia di Lammermoor

    Lucia die Lammermoor - Gaetano Donizetti

    Oper in drei Akten! Libretto von Salvadore Cammarano nach dem Roman "The Bride of Lammermoor" von Walter Scott. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
    weiter
  • Oper / Graz

    Führung durch die Oper Graz

    Führung durch die Oper - Zugabe

    Wer einmal ganz intensiv Theaterluft schnuppern möchte, für den bietet die Oper Graz regelmäßig Führungen durch diesen schönen Theaterbau an: sowohl jeweils eine Stunde vor dem sonntäglichen Opernbrunch als auch an einem Samstag Nachmittag pro Monat.
    weiter
  • Oper / Graz

    Nachklang für Studierende - Zugabe

    Ein spezielles Angebot für Studentinnen und Studenten sind Opern- und Ballettabende mit Nachklang.
    weiter
  • Oper / Graz

    Oberon

    Oberon - Carl Maria von Weber

    Große romantische Feenoper in drei Akten ~ Libretto von James Robin Planché ~ Deutsch von Theodor Hell Die Musiknummern werden durch Verse aus Christoph Martin Wielands Epos "Oberon – Heldengedicht in 12 Gesängen" miteinander verbunden. Auswahl und Adaption von Werner Seitzer. Orient und Okzident, Feenwelt und deutsche Romantik, Rittertum und Tausendundeine Nacht, unbedingte Treue und leidenschaftliches Begehren – all dies vereint Carl Maria von Weber in seiner 1826 in London uraufgeführten Oper.
    weiter
  • Oper / Wien

    Oberon

    Oberon

    Carl Maria von Weber komponierte Oberon im Auftrag der königlichen Oper Covent Garden. Es sollte seine letzte Oper sein, seine Tuberkuloseerkrankung war schon weit fortgeschritten, als er sich an die Arbeit machte, und er überlebte die Uraufführung am 12. April 1826 nur um zwei Monate.
    weiter
  • Oper / Graz

    Tosca

    Tosca - Giacomo Puccini

    Melodramma in drei Akten ~ Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Regisseur Alexander Schulin und Bühnenbildner Alfred Peter übertragen die genau definierten Schauplätze in eine optische Umsetzung, die die goldene Pracht des sakralen Raums ebenso zeigt wie die klaustrophobische Enge des Arbeitszimmers des Polizeichefs. In sämtlichen Hauptpartien neu besetzt, kehrt „Tosca“ unter der Leitung von Chefdirigentin Oksana Lyniv zurück auf den Spielplan der Oper Graz.
    weiter
  • Oper / Innsbruck

    Liliom

    Liliom

    Am 4. November 2016 erlebte die Oper ihre umjubelte Uraufführung als Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München. Nun kommt das Werk als Österreichische Erstaufführung am TLT in seine eigentliche Heimat, denn sowohl die Komponistin als auch der Librettist, der Intendant des Gärtnerplatztheaters, stammen aus Österreich. Und die Vorlage, von dem 1878 in Budapest geborenen Ferenc Molnár verfasst, wurde erst in der 1913 in Wien aufgeführten deutschsprachigen Fassung von Alfred Polgar zu einem Erfolg. Die Rede ist von Liliom.
    weiter
  • Oper / Graz

    Opernbrunch

    Opernbrunch

    An einem Sonntagvormittag im Monat sollten Sie sich in prunkvollem Ambiente musikalisch und kulinarisch verwöhnen lassen! Da verwandelt sich nämlich das Spiegelfoyer des Opernhauses in einen feinen, kleinen Konzertsaal.
    weiter
  • Oper / Schrems

    Hoffmanns Erzählungen

    Hoffmanns Erzählungen von Don Giovanni

    Wir freuen uns auf dieses besondere Opernereignis im Skulpturenpark des Kunstmuseum Waldviertel. Genießen Sie an diesem unvergesslichen Abend "Hoffmanns Erzählungen von Don Giovanni" unter der Leitung von Chefdirigent Manfred Müssauer, Musik von Jacques Offenbach und W.A.Mozart.
    weiter
  • Oper / Wien

    Traviata

    La Traviata - von Giuseppe Verdi

    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.
    weiter
  • Oper / Innsbruck

    Don Giovanni

    Don Giovanni - von Wolfgang Amadeus Mozart

    Oper von Wolfgang Amadeus Mozart . Text von Lorenzo Da Ponte. "Wie kann man sagen, Mozart habe seinen Don Juan komponiert! Komposition! Als ob es ein Stück Kuchen wäre […]! Eine geistige Schöpfung ist es, […] wobei der dämonische Geist seines Genies ihn in der Gewalt hatte." Diese Worte Goethes zeigen den hohen Stellenwert von Mozarts Oper unter den zahlreichen Bearbeitungen des Don Juan-Stoffes. Die Figur des ebenso erotischen wie gewissenlosen Verführers wurde von Tirso de Molina Anfang des 17. Jahrhunderts erstmals schriftlich festgehalten und erfuhr seither unterschiedlichste Variationen in der Literatur, in der Musik wie auch in der Kunst.
    weiter
  • Oper / Wien

    Pinocchio

    Pinocchio

    Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der Holzpuppe, die zum Leben erwacht und deren Nase wächst, wenn sie lügt?
    weiter
  • Oper / Kittsee

    Carmen - Georg Bitzet

    Oper in vier Akten. Das Libretto schrieben Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée. Obwohl formal eine Opéra-comique und auch als solche bezeichnet, war Carmen "ein revolutionärer Bruch" mit dieser Operngattung. Die realistische Milieuschilderung, Dramatik und schicksalhafte Tragik machten sie zu einem Vorläufer des Verismo.
    weiter