SIMsKultur Online

Schauspiel Kulturveranstaltungen: Österreich

  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Andrea Jonasson

    Der Besuch der alten Dame

    Wieviel ist ein Menschenleben wert? Eine Milliarde bietet Claire Zachanassian den Einwohnern des Städtchens Güllen, wenn dafür der Mann, der sie einst ins Unglück stürzte, von seinen Mitbürgern geopfert wird. Die entrüsteten Güllener lehnen das Angebot zunächst entschieden ab. Doch wie lange können sie der Verlockung des Geldes widerstehen? Und verdient das Opfer nicht im Grunde die Strafe? Dürrenmatts zeitlose Tragikomödie bietet eine Paraderolle für die Nestroy-Preisträgerin Andrea Jonasson.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Susa Meyer

    Acht Frauen

    Auf einem abgelegenen Landsitz kommt die Familie zusammen, um die Weihnachtsfeiertage miteinander zu verbringen. Die feierliche Stimmung findet jedoch ein jähes Ende, als der einzige Mann im Haus tot – mit einem Messer im Rücken – aufgefunden wird. Alsbald müssen die acht Frauen auch noch feststellen, dass sie von der Außenwelt vollkommen abgeschnitten sind.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Tag des Zorns

    Meine Freunde! Wir unternehmen alles, um nach der Gleichgültigkeit Europas und unsrer letzten Regierung das Volk als Partner und nicht als Diener zu behandeln. Wir sind eins mit euch. Wir stehen für euch ein, wir kommen aus dem Volk. Wir lassen euch nicht allein, wir kämpfen mit euch für die Zukunft.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Die Revolution frisst ihre Kinder!

    „Setzt die Leute aus dem Theater auf die Gasse“, heißt es in „Dantons Tod“. Wir folgen Büchners Aufforderung: Das Schauspielhaus Graz reist nach Westafrika! Der Puppentheaterwagen aus der mit dem Nestroypreis gekrönten Inszenierung „Der Auftrag: Dantons Tod“ wird im Oktober 2018 durch Burkina Faso rollen. Das Regieteam verlässt mit Ensemblemitgliedern den Proberaum: Abflug von Graz nach Ouagadougou. Von Ort zu Ort ziehend fragen wir das Volk der Burkinabè nach ihrer Sicht auf die Französische Revolution, nach ihrer Version der Geschichte Europas und Afrikas. Aus dieser Reise entsteht der neue Theaterabend von Regisseur Jan-Christoph Gockel und Puppenbauer Michael Pietsch, der, zurück in Graz, auf der großen Bühne landet.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    André Pohl

    In der Löwengrube

    Die wahre Geschichte des Schauspielers Leo Reuss, der sich mittels falscher Identität in die "Löwengrube" begibt, diente vor nunmehr 20 Jahren als Ausgangspunkt für Felix Mitterers theatrale Zuspitzung: Arthur Kirsch ist ein gedemütigter Mensch, der der Welt den Irrsinn einer Rassenideologie aufzeigen will indem der sie ad absurdum führt. Der unbändige Wunsch nach Rache übersteigt dabei die rationale Beurteilung der Lage und Kirsch bringt somit nicht nur sich selbst, sondern auch seine Familie und Freunde in eine lebensbedrohliche Situation.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Bild

    GANZE KERLE

    Die kleine Belegschaft der Filiale Floridsdorf des „Österreichischen Paket Dienstes“ (ÖPD) bewältigt mit Witz und Schmäh ihren nicht immer einfachen Arbeitsalltag. Georg, Alex, Paul und der junge, spanische Kollege Javier arbeiten gerne bei der ÖPD. Auch wenn den Kollegen ihr Vertriebsleiter immer öfter Druck macht, ist man guter Stimmung. Bis eines Tages das Gerücht über die Schließung der Floridsdorfer Filiale die Runde macht. Das Gerücht verbreitet sich schnell und die Ratlosigkeit bei der Belegschaft ist groß. Man ist sich sicher, dass dieser miese Vertriebsleiter dahinter steckt. Sicher hat er vorgeschlagen die Filiale zu schließen um in der Firma Karriere zu machen.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    BELLA FIGURA Gerloff Robert

    Bella Figura

    Ein Frühlingsabend. Es ist noch hell. Eigentlich wollte Boris mit seiner Geliebten Andrea einen entspannten Abend bei romantischem Dinner verbringen. Doch die Stimmung ist gereizt – er hat sich verplaudert und ihr erzählt, das Restaurant, auf dessen Parkplatz sie nun streiten, sei eine Empfehlung seiner Frau. Und plötzlich landet beim Ausparken auch noch eine ältere Dame unter seinem Auto.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Familie Lässig

    Familie Lässig

    Wir mögen Klagenfurt. Wir machen gerne − und nicht besonders begabt − den Kärntner Dialekt nach. Das ist eine Form des Liebeswerbens. Und so entstand auch eine Liebe zu diesem wunderbaren guten alten Stadttheater.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Johannes Silberschneider

    Josef und Maria

    Ein "Weihnachtsmärchen für Erwachsene": Josef und Maria begegnen sich durch Zufall am Heiligen Abend im Personalraum eines großen Warenhauses. Nachdem sie von der Familie ihres Sohnes explizit ausgeladen wurde und er überhaupt allein ist, verbringen die beiden diese Nacht gemeinsam und spenden sich gegenseitig Trost. Bis sich ein kleines Weihnachtswunder ereignet und die beiden im Winter eine Art zweiten Frühling erleben...
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    The Late Night Theater

    The English Lovers present - The Late Night Theater Jam

    Pure theatre: Every show a premiere. Amazing stories, crazy games, theatre experiments, music and more. Always exciting – always spontaneous – always Friday.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    ...und bedroht die gebrechliche Einrichtung der Welt
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    PELLEAS MELISANDE Eerens Ilse

    Pelléas et Mélisande

    Ein zartes Mädchen, das weinend an einem Brunnen im Wald sitzt; ein Ring, der zur Mittagsstunde in einen Brunnen fällt; ein Pferd, das zur selben Zeit seinen Reiter abwirft – Maurice Maeterlincks 1893 uraufgeführtes Fin-de-Siècle-Drama Pelléas et Mélisande konfrontiert den Zuschauer mit symbolträchtigen Bildern, deren Bedeutung sich im Laufe der Handlung erst langsam erschließt. Auch die Sprache des Textes steckt voller Andeutungen und gewinnt ihre Wirkung aus der Verschwiegenheit.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Der Anti Storch

    Der Anti-Storch

    Ein theatrales Essay über Aberglaube, Appetit und gute Absichten Jury- und Publikumspreis des Nachwuchswettbewerbs 2018 Eine Koproduktion mit Theater Drachengasse.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Vor Sonnenaufgang Moest Daniela

    Vor Sonnenaufgang

    Gerhart Hauptmann, ausgezeichnet mit dem Literaturnobelpreis, begründete mit der Uraufführung seines ersten Dramas Vor Sonnenaufgang 1889 den Naturalismus im deutschsprachigen Raum. Das erklärte Ziel war, mit präziser, wirklichkeitsgetreuer Sprache und Darstellung der Milieus die sozialen und gesellschaftlichen Missstände der Zeit aufzuzeigen.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Ein Haus in der Nähe einer Airbase

    Ein Ehepaar mit türkischen Wurzeln entscheidet sich, in ein neues Leben aufzubrechen. Sie geben ihre Existenz in Deutschland auf und lassen sich dauerhaft in ihrem Ferienhaus in der Südtürkei nieder. Der Vater will sämtlichen Bauern der Gegend Solarpanels verkaufen, die Mutter will die privilegierten Frauen der Luxussiedlung therapieren. Und die Tochter will einfach nur zurück nach Deutschland.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Antigone Kainberger Claudia

    Antigone

    Der Krieg um Theben ist zu Ende. Die Brüder Eteokles und Polyneikes haben einander im Kampf um die Stadt getötet. Der neue Herrscher Kreon gewährt Eteokles als Verteidiger Thebens eine ehrenvolle Bestattung. Den Angreifer Polyneikes hingegen lässt er vor den Toren der Stadt unbegraben liegen. Wer ihm die letzte Ruhe gibt, soll mit dem Tod bestraft werden. Dennoch rebelliert Antigone und beerdigt den Bruder.
    weiter
  • Komödie/Posse/Schwank / Wien

    Bild

    DER G´SCHEITE & DER BLÖDE

    Schon die Altmeister der Wiener Kabarettszene entdeckten in der humoristischen Doppelconférence eine wahre Königsdisziplin der Unterhaltung. Charakteristisch ist, dass sie »von zwei Künstlern gehalten werden muss, weil einer allein sich nicht traut, die Verantwortung zu übernehmen«, wie es Karl Farkas ausdrückte.
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Evita Van Dam Annemieke

    Evita

    „26. Juli 1952: Der Minister für Öffentlichkeit hat die schmerzliche Pflicht, dem argentinischen Volk mitzuteilen, dass Eva Perón, die geistige Führerin der Nation, in die Unsterblichkeit eingegangen ist.“
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Die Wolfsfrau

    Eine Stückentwicklung von Lilian Matzke und Joris Löschburg mit dem Kollektiv Rolling Floyd Uraufführung, Eigenproduktion Theater Drachengasse "Oh, Fleisch, Fleisch, Fleisch", sang die Skelettfrau. "Oh Haut, Haut, Haut." Und je länger sie sang, desto mehr Fleisch und Haut legte sich auf ihre Knochen.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Bild

    DER TEUFELSBRATEN

    Alles scheint rundum perfekt zu laufen bei Familie Schneider. Felix ist ein vielbeschäftigter Schönheitschirurg, seine Patienten sind aus der Wiener Society. Seine Frau Lili engagiert sich bei Charity-Events und fördert junge Künstler. Ihre Tochter Jennifer steht kurz vor der Matura. Alles ist wunderbar. Aber wie so oft im Leben - kleine Ursache, große Wirkung.
    weiter