SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Musiktheater / Klagenfurt

    Unschuld vom Lande

    Die Unschuld vom Lande

    Die legendäre Operetten-Diva Fritzi Massary, deren frivole Darbietungen das Publikum der 1920er und 30er Jahre begeisterten, fasziniert die Schauspielerin und Sängerin Ruth Brauer-Kvam. Durch einen Zufall bekam sie dann auch noch Fritzi Massarys riesigen, grünen Fächer geschenkt. Das nahm sie als ein Zeichen und erschuf eine Operettencollage als Hommage und Riesenspaß.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Die Fledermaus

    Die Fledermaus

    Johann Strauß' Meisterwerk ist einer der tragenden Bausteine des Repertoires der Wiener Volksoper. Erleben Sie die turbulente Geschichte um den Herrn von Eisenstein und seine Gattin Rosalinde, ausgelöst durch die inszenierte Rache einer Fledermaus, in einer Neueinstudierung von Heinz Zednik.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Wien

    Ein Haus in der Nähe einer Airbase

    Ein Ehepaar mit türkischen Wurzeln entscheidet sich, in ein neues Leben aufzubrechen. Sie geben ihre Existenz in Deutschland auf und lassen sich dauerhaft in ihrem Ferienhaus in der Südtürkei nieder. Der Vater will sämtlichen Bauern der Gegend Solarpanels verkaufen, die Mutter will die privilegierten Frauen der Luxussiedlung therapieren. Und die Tochter will einfach nur zurück nach Deutschland.
    weiter
  • Kulinarik / Graz

    Opernbrunch

    Opernbrunch

    An einem Sonntagvormittag im Monat sollten Sie sich in prunkvollem Ambiente musikalisch und kulinarisch verwöhnen lassen! Da verwandelt sich nämlich das Spiegelfoyer des Opernhauses in einen feinen, kleinen Konzertsaal.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Die Jungfrau von Orleans

    Die Jungfrau von Orleans

    Peter Iljitsch Tschaikowskis historische Lieblingsheldin war seit seiner Kindheit Johanna, die Jungfrau von Orleans. Als er Stoff für eine große Oper im Stil der französischen Grand Opéra suchte, beschloss er, seinem Idol ein musikalisches Denkmal zu setzen.
    weiter
  • Kinder / Graz

    Sujet Die fürchterlichen Fünf

    Die fürcherlichen Fünf

    Es ist nicht wichtig, wie man aussieht, solange man einsieht, was wirklich zählt. Im Schatten der großen Brücke bilden Kröte, Ratte, Spinne und Fledermaus eine Art wehmütige Wohngemeinschaft. Die Stimmung ist getrübt, denn ihnen ist allzu bewusst, dass sie nicht zu den beliebtesten Tieren gehören, mehr noch: Sie wetteifern sogar darum, wer von ihnen das hässlichste und fürchterlichste Tier ist!
    weiter
  • Musik-U / Heiligenkreuz im Lafnitztal

    weiter
  • Kinder / Wien

    Der Kasperl kommt

    Der Kasperl kommt

    Einmal im Monat kommt der Kasperl ins Gloria Theater und jedesmal mit einer neuen spannenden Geschichte.
    weiter
  • Musiktheater / Klagenfurt

    KOMA Georg Friedrich Haas

    KOMA

    Nach einem dramatischen Vorfall befindet sich Michael a Windisch in einem Zustand zwischen Leben und Tod – sie liegt im Wachkoma. Auch die Angehörigen sind in eine Zwischenwelt katapultiert, in der die quälenden Fragen nach dem „Warum“ und dem „Wie soll es weitergehen“ im Raum stehen, doch keine Antwort finden und sich stattdessen in immer wiederkehrenden Vorwürfen und Ängsten Bahn brechen.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Heute im Foyer

    Heute im Foyer...

    "Heute im Foyer..." präsentiert jeder Saison namhafte MusikerInnen in der Volksoper Wien!
    weiter
  • Diverse / Graz

    Kostprobe Saison 18/19

    Wie könnte man sich besser auf eine neue Produktion einstimmen als mit einer Kostprobe? An ausgewählten Terminen werden die Besucher vor Beginn einer Bühnenorchesterprobe, bei der die Mitwirkenden noch nicht in Maske und Kostüm, aber im Bühnenbild agieren, zunächst vom Produktionsdramaturgen kurz in die Produktion eingeführt.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Der Freischütz

    Der Freischütz

    Carl Maria von Weber war sein gesamtes – kurzes – Leben lang ein Theatermensch durch und durch:
    weiter
  • Schauspiel / Klagenfurt

    Antigone Kainberger Claudia

    Antigone

    Der Krieg um Theben ist zu Ende. Die Brüder Eteokles und Polyneikes haben einander im Kampf um die Stadt getötet. Der neue Herrscher Kreon gewährt Eteokles als Verteidiger Thebens eine ehrenvolle Bestattung. Den Angreifer Polyneikes hingegen lässt er vor den Toren der Stadt unbegraben liegen. Wer ihm die letzte Ruhe gibt, soll mit dem Tod bestraft werden. Dennoch rebelliert Antigone und beerdigt den Bruder.
    weiter
  • Musik-E / Wien

    Pia Douwes - After all this time

    Pia Douwes - After all this time

    Nach dem sensationellen Start ihrer ersten Solo-CD „After all this time", gastiert der Musicalstar Pia Douwes am 25. März 2019 mit ihrem Solokonzert „After all this time" im Raimund Theater.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    ...und bedroht die gebrechliche Einrichtung der Welt
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Orlando furioso

    Orlando furioso

    Antonio Vivaldis erste musikalische Auseinandersetzung mit Ludovico Ariostos 1516 herausgegebenem Versepos Orlando furioso war eine Oper namens Orlando finto pazzo, uraufgeführt 1714 am Teatro Sant’ Angelo in Venedig, dessen Direktor er seit kurzem war.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Bild

    DIE OAGN

    „DIE OAGN“ - machen sich in ihrem aktuellen Programm nicht nur über die kleinen Pannen aus dem Alltag von "dir und mir" lustig, sondern sie singen auch noch darüber. Gekonnt werden nationale und internationale Songs hergenommen und mit eigenen Texten - ausschließlich in deutsch - neu interpretiert, so dass kein Auge trocken bleibt.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Musical! - The English Lovers

    Musical! - The English Lovers - The Musical

    The Lovers continue to resist adulthood by taking on the most challenging genre on the planet, and in the process will finally fulfil their lifelong dream of becoming stars of the musical stage!
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Bild

    DER G´SCHEITE & DER BLÖDE

    Schon die Altmeister der Wiener Kabarettszene entdeckten in der humoristischen Doppelconférence eine wahre Königsdisziplin der Unterhaltung. Charakteristisch ist, dass sie »von zwei Künstlern gehalten werden muss, weil einer allein sich nicht traut, die Verantwortung zu übernehmen«, wie es Karl Farkas ausdrückte.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Orlando

    Orlando

    Georg Friedrich Händel musste in den 1730er Jahren mit seinen italienischen Opern stark um die Gunst des Publikums kämpfen, aber das spornte ihn auch zu ungewöhnlichen Ideen an. Für Orlando griff er zum ersten Mal zu einer Vorlage aus Ludovico Ariosts Orlando furioso.
    weiter