SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Ausstellung / Wien

    Mozart: Reisender in Europa

    Mozart: Reisender in Europa

    Eine Ausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien im Mozarthaus Vienna. Kein anderer Komponist seiner Zeit ist so viel gereist wie Mozart. Er hat wesentliche Teile Europas und dessen Musikszene gekannt. Die neue Sonderausstellung thematisiert erstmals die künstlerischen Erfahrungen des Komponisten in Europa.
    weiter
  • Ausstellung / Neuhaus am Klausenbach

    Schloss Tabor

    Eine Dokumentation der Historie von Schloss Tabor

    Eine Dokumentation der Historie von Schloss Tabor, seiner Besitzer und seiner kulturellen und künstlerischen Schätze.
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt

    Tomas Hoke

    Tomas Hoke

    Tomas Hoke KOSMOS 4D. Tomas Hoke (*1958, Wien) studiert von 1978–81 an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, danach ist er freischaffend tätig. Heute lebt und arbeitet der Künstler in Wien und auf Schloss Saager in Kärnten und unterhält seit 1997 ein Atelier auf dem Industriegelände der Berndorf AG in Niederösterreich.
    weiter
  • Ausstellung / Klagenfurt

    Gertrud Weiss Richter

    HIMMELSTREPPE - Gertrud Weiss-Richter

    Gertrud Weiss-Richter, 1942 in Linz an der Donau geboren, studierte Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien. Zahlreiche Aufenthalte im Ausland, wie beispielsweise in Paris, Los Angeles und New York, prägten durch verschiedenste Einflüsse das künstlerische Schaffen der Kärntnerin. Seit 1978 lebt und arbeitet sie in Klagenfurt. Geometrie nimmt innerhalb des künstlerischen OEuvres von Gertrud Weiss-Richter eine hervorragende Stellung ein. Bereits während ihrer Studienzeit verfolgte die Künstlerin ein großes Interesse an der Architektur und setzte sich vorrangig mit geometrischen, architektonischen Formen auseinander. Ein herausragendes Themengebiet innerhalb ihres Gesamtkunstwerks bilden seit mehreren Jahren verschiedenste Aufstiegshilfen. Neben Stufen und Leitern rückt dabei insbesondere die Treppe als prägnantes Element in den Fokus ihrer Arbeit.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Gips ganz groß

    Gips ganz groß - Bildnerische Workshops für Kinder von 3 bis 12 Jahren

    Große Skulpturen aus Gips wachsen im ZOOM Atelier in alle Richtungen. Mit Ton, Draht und jeder Menge Gipsbinden erwecken wir alte Dinge zu neuem Leben.
    weiter
  • Freikarten

    Ausstellung / Wien

    Waschmaschine Scando, 1932, © Technisches Museum Wien

    Geliebt – gelobt – unerwünscht

    Haushaltsdinge zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Das Technische Museum Wien zeigt ab 2. Mai 2018 die Schau „Geliebt – gelobt – unerwünscht“, die sich mit Haushaltstechnik im Wandel der Zeit auseinandersetzt. Anhand von erstmals ausgestellten Exponaten aus Sammlungsbeständen des Museums beleuchtet die Ausstellung, wie sich Ding- und Lebenswelten im Zuge der Technisierung des Haushalts gegenseitig beeinflussen.
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Museumsbesuch

    Museumsbesuch und Führungen

    Besuchen Sie uns und erfahren Sie Spannendes aus der Welt der Schokolade! Wir bieten Führungen, Workshops für Erwachsene, Kindergeburtstagsfeier im SchokoMuseum sowie Firmen-Events.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Ozean

    ZOOM Ozean - Kinder von 8 Monaten bis 6 Jahre

    Ein bunter und vielfältiger Spiel- und Erlebnisbereich. Für Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter. Mit dem Ozean bietet das ZOOM Kindermuseum einen einzigartigen Spiel- und Erlebnisbereich, der speziell auf die altersspezifischen motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten von Kindern zwischen acht Monaten und sechs Jahren abgestimmt ist. So wird ein Museumsbesuch bereits für Kleinkinder zu einem spannenden Erlebnis.
    weiter
  • Kinder / Wien

    Digibot

    Digibot – digitaler Bildung auf der Spur

    Roboter als Hilfe für den Menschen sind uns wohlbekannt - doch wie funktioniert das eigentlich?
    weiter
  • Ausstellung / Wien

    Spezialitäten des Hauses

    Spezialitäten des Hauses

    Lassen Sie sich überraschen! Gehen Sie mit unseren ExpertInnen auf Entdeckungsreise durch das Technische Museum Wien und erleben Sie die versteckten Exponate aus neuen Blickwinkeln!
    weiter
  • Freikarten

    Musiktheater / Wien

    Bodyguard - Das Musical

    Bodyguard - Das Musical

    Bodyguard - Das Musical erzählt die dramatische Liebesgeschichte von Superstar Rachel Marron und ihrem Bodyguard Frank Farmer. Der frühere Geheimagent wird engagiert, um den Superstar vor einem unbekannten Stalker zu beschützen – allerdings gegen ihren Willen. Weder die schillernde Soul-Diva noch ihr wachsamer Bodyguard sind bereit, Kompromisse zu schließen – bis das passiert, womit keiner gerechnet hat: zwischen den beiden bahnt sich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung an.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Meine-Schwester-und-ich

    Meine Schwester und ich

    Entzückende Verwechslungskomödie von Ralph Benatzky. In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln.
    weiter
  • Diverse / Graz

    Kostprobe Saison 18/19

    Wie könnte man sich besser auf eine neue Produktion einstimmen als mit einer Kostprobe? An ausgewählten Terminen werden die Besucher vor Beginn einer Bühnenorchesterprobe, bei der die Mitwirkenden noch nicht in Maske und Kostüm, aber im Bühnenbild agieren, zunächst vom Produktionsdramaturgen kurz in die Produktion eingeführt.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Orlando

    Orlando

    Georg Friedrich Händel musste in den 1730er Jahren mit seinen italienischen Opern stark um die Gunst des Publikums kämpfen, aber das spornte ihn auch zu ungewöhnlichen Ideen an. Für Orlando griff er zum ersten Mal zu einer Vorlage aus Ludovico Ariosts Orlando furioso.
    weiter
  • Musik-U / Wien

    Heute im Foyer

    Heute im Foyer...

    "Heute im Foyer..." präsentiert jeder Saison namhafte MusikerInnen in der Volksoper Wien!
    weiter
  • Musiktheater / Innsbruck

    Mignon

    Mignon

    Oper von Ambroise Thomas . Text von Jules Barbier und Michel Carré. Der große Erfolg der Vertonung von Goethes Faust bewog das Autorenduo Jules Barbier und Michel Carré, ein weiteres Werk des deutschen Dichters in ein Opernlibretto umzuwandeln. Als Quelle diente ihnen nun der Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre. Die Komposition lag in den Händen von Ambroise Thomas, der bereits einiges Ansehen genoss. Ähnlich wie bei Faust rückten die Autoren die Frauenrolle in den Vordergrund.
    weiter
  • Schauspiel / St. Pölten

    Am Königsweg

    Am Königsweg - von Elfriede Jelinek

    Der junge Regisseur, Puppenbauer, Spieler und Nestroypreisträger Nikolaus Habjan hat eigens für die österreichische Erstaufführung von "Am Königsweg" von Elfriede Jelinek Puppen entworfen. "Gewählt ist gewählt" – nach der letzten amerikanischen Präsidentschaftswahl sitzt der Schock bei den Verlierern so tief wie der neu gewählte König hoch auf seinem Thron. Bei den Gewinnern herrscht Jubel. Mit Immobilien, Golfplätzen und Casinos hat der König ein Vermögen verdient. Ab jetzt führt er die Geschicke des mächtigsten Landes der Welt und verspricht dem wütenden Volk die Befreiung von Arbeitslosigkeit und Kreditschulden. Zahlen sollen die anderen, dafür wird er schon sorgen. Die Wahl des Königs entfesselt weitere Kräfte und bringt ein schreckliches Schicksal.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Jugend ohne Gott

    Jugend ohne Gott - nach Ödön von Horváth

    Koproduktion mit dem Vorstadttheater Graz. "Das Vorstadttheater rekonstruiert den Roman für ein heutiges Publikum und beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld Zivilcourage und Mitläufertum, Empathie und Gefühllosigkeit. Was tun, wenn man Unrecht wahrnimmt, aber zugleich zu rücksichtsvoll oder zu feige ist, um ins Handeln zu kommen oder wenigstens Haltung zu zeigen? Eine Frage, die gerade heute wieder beschäftigt: bei latentem Rassismus und einer FPÖ, die sich knapp vor ‚Platz 1‘ gerade noch selbst beschädigt hat." (Ed. Hauswirth)
    weiter
  • Schauspiel / Innsbruck

    Der Trafikant

    Der Trafikant

    Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler. Der Wiener Schriftsteller, Drehbuchautor und Schauspieler Robert Seethaler ist der erste Österreicher, der es mit seinem Roman Ein ganzes Leben auf die Shortlist des "Man Booker International Prize" geschafft hat. In seinem Bestseller Der Trafikant erzählt er mit Witz und poetischer Leichtigkeit von sympathisch-naiven Figuren in einer immer brutaler werdenden Zeit: dem "Wiener Totentanz des Jahres 1938" (FAZ).
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Peepshow

    Peepshow - von Marie Brassard

    Die junge Frau Beautiful begibt sich auf die Reise in eine märchenhafte Welt voller Zauber, Gefahr und Angst. Dabei trifft sie auf archetypische Figuren: Der vermeintlich böse Wolf und das Monster offenbaren Beautiful bisher verborgene Facetten ihrer Persönlichkeit. Die Begierde ist ihr Motor, der sie durch diesen Dschungel der Erfahrungen treibt und sie nicht still stehen lässt.
    weiter