SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Ausstellung / Innsbruck

    Das Abentauer hören

    DAS ABENTEUER HÖREN - mit Tiptoi Rallye

    Die interaktiven Erlebnisstationen liefern außergewöhnliche Einblicke und animieren zum Mitmachen.
    weiter
  • Ausstellung / Innsbruck

    Superhirn

    Superhirn

    Das menschliche Gehirn ist ein wahres Universaltalent: Es steuert lebensnotwendige Vorgänge wie Atmung und Herzschlag und bietet darüber hinaus Raum für Gedanken und Gefühle.
    weiter
  • Ausstellung / Innsbruck

    Mathe & Anders

    Mathe x Anders

    Mathematik zum Anfassen bietet die neue Sonderausstellung "Mathe x Anders" ab 16. Mai 2019. Hier kommen knobelfreudige Besucher voll auf ihre Kosten. Denn die Sonderausstellung präsentiert weder komplizierte Formeln noch schwierige Gleichungen.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Oskar Kokoschka, Portrait Franz Hauer

    Franz Hauer - Selfmademan und Kunstsammler der Gegenwart

    Die Ausstellung und das begleitende Forschungsprojekt arbeiten das Leben und Wirken des spektakulären Selfmademan unter den europäischen Kunstsammlern umfassend auf. Das Besondere am Wirken des Franz Hauer ist, dass er es geschafft hat, als mittelloser Briefträgersohn und Hausknecht im Kremser Hotel Zur weißen Rose zum wohl spektakulärsten Kunstsammler seiner Zeit zu werden. Besonders einzigartig ist dabei der Umstand, dass er sich als Kunstenthusiast originellster Art (Oskar Kokoschka) mit einfachstem Bildungshorizont bald den modernsten Strömungen seiner Zeit zuwendet.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Renate Bertlmann

    Renate Bertlmann - Hier ruht meine Zärtlichkeit

    Das Schaffen von Renate Bertlmann reflektiert seit mehr als 50 Jahren die Eckpfeiler unseres kulturellen Lebens, wobei der Reichtum an Perspektiven, aber auch an Kunstgattungen, Themen und Inhalten das gesamte Dasein erfasst. Dass damit eine weitreichende Kritik verbunden ist, versteht sich von selbst.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Erwin Wurm

    Ich bin alles Zugleich - Selbstdarstellung von Schiele bis Heute

    Wenn wir nicht das sind, wonach wir aussehen, was macht uns dann aus? Die Kunst ist in der Ergründung der Identität vorangegangen. Die Erkenntnisse der Künstler/innen sind stärker, aussagekräftiger und nachhaltiger als jene der Ärzte/innen, Psycholog/innen und Philosoph/innen, die den Weg der Selbstfindung begleitet haben. Die Ausstellung legt das in sechs Kapiteln dar.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Iris Andraschek und Hubert Lobnig

    Sehnsuchts Räume - Berührte Natur und besetzte Landschaften

    Die niederösterreichische Kulturlandschaft bietet seit dem 19. Jahrhundert Erholungssuchenden – darunter auch vielen Künstler/innen (wie etwa Egon Schiele) – Ruhe und Inspiration. Von diesem Sehnsuchtsraum ausgehend entsteht ein vielfältiger Ausstellungsparcours, der von der Wachau bis nach Triest reicht und Kunstwerke des Stimmungsimpressionismus und der klassischen Moderne mit Werken der Gegenwart in Dialog setzt.
    weiter
  • Ausstellung / Krems an der Donau

    Aus nachbars Garten

    Heinz Cibulka - Bin ich schon ein Bild?

    Die digitale Bildcollage aus dem Jahr 2000 gibt, getragen von Texten von Hanno Millesi, einen visuellen Einblick in die österreichischer Kultur- und Geistesgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sie wird in einer neuen Form und mit Augmented-Reality-Erweiterung präsentiert, umgesetzt von dem Medienkünstler Bobby Rajesh Maholtra, der so zum Mitautor des Werkes wird.
    weiter
  • Musik-E / Elmau

    Anna-Sysová

    Matinee Rising Stars III

    Robert Schumann lehnt sich in seinen Fantasiestücken op. 76 an jene, von E.T.A. Hoffmann geprägte literarische Form an und entwirft in verschiedenen Einzelszenen fantasievolle Impressionen zwischen nächtlichem Traum und heiter beschwingten Stimmungsbildern.
    weiter