SIMsKultur Online

Alle Kulturveranstaltungen

  • Schauspiel / Wien

    Improkrimi Team

    Improkrimi – Mord is Back in Town

    ...und bedroht die gebrechliche Einrichtung der Welt!
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Orestie

    Die Orestie

    Die Orestie des Aischylos ist die einzige komplett erhaltene Tragödientrilogie des antiken griechischen Theaters. Rache ist das vorherrschende Thema der blutgetränkten ersten beiden Teile. Im ersten Teil kehrt Agamemnon, Herrscher von Argos, nach zehn Jahren aus dem Trojanischen Krieg zurück. Der Regisseur Antú Romero Nunes wird Die Orestie mit sieben Schauspielerinnen aus der Perspektive der Erinyen erzählen, die von Pallas Athene gezwungen, ihre primitive Funktion als Rachegöttinnen zugunsten einer neuen Rolle als gütige, die demokratische neue Rechtsordnung anerkennende Eumeniden aufgeben.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Elisabeth Rath

    Maria Stuart

    Meine Maria wird keine weiche Stimmung erregen, es ist meine Absicht nicht, ich will sie immer als ein physisches Wesen halten, und das Pathetische muss mehr eine allgemeine tiefe Rührung als ein persönliches und individuelles Mitgefühl sein. Sie empfindet und erregt keine Zärtlichkeit, ihr Schicksal ist nur heftige Passionen zu erfahren und zu entzünden. Schiller in einem Brief an Goethe, 18. Juni 1799
    weiter
  • Kabarett / Wiener Neustadt

    Thomas Maurer

    THOMAS MAURER - Echt Neu

    „Die Zukunft“, wusste schon Karl Valentin, „ist auch nicht mehr, was sie mal war.“ Das kann sein. Kann aber auch nicht sein. Schlüpfrig ist die Zukunft jedenfalls.Was man aber sicher sagen kann: Das neue Programm von Thomas Maurer liegt in der Zukunft. Zumindest für alle, die es noch nicht gesehen haben.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Jugend ohne Gott

    JUGEND OHNE GOTT

    Ein Lehrer korrigiert die Klassenarbeiten seiner Schüler. Dabei stellt er fest, dass der Schüler N sich sehr despektierlich gegenüber Farbigen äußert: „Alle Neger sind hinterlistig, feig und faul.“ Mit dieser grausamen, aber auch heute möglichen Situation beginnt Horváths Roman, der den Weg der jungen Generation in den Nationalsozialismus beschreibt. Eine Jugend, schön, stark und rücksichtslos fröhlich.
    weiter
  • Kinder / Graz

    König Artus

    König Artus

    Diese moderne und leichtgängige Bearbeitung der »Artus«-Sage erzählt unaufdringlich weise und äußerst unterhaltsam, mit viel Humor und Live-Musik von der Sehnsucht des Menschen nach Frieden und Freiheit in instabilen Zeiten, vom Wachsen einer großen Idee, vom Entstehen einer Legende. Für Kinder ab 8 Jahren!
    weiter
  • Schauspiel / Waidhofen an der Thaya

    Christine Polacek-Eisner

    Die Erfindung des Superzuckerls

    Von Christine Polacek-Eisner. Eine Aufführung der Kindertheaterwerkstatt 1.
    weiter
  • Musiktheater / Wien

    Axel an der Himmelstür

    Axel an der Himmelstür

    An der Volksoper sind Bettina Mönch und Andreas Bieber in den Hauptrollen zu erleben. Benatzkys Musik erklingt in neuen Arrangements von Kai Tietje. Peter Lund, der Regisseur der Erfolgsproduktion "Frau Luna", kehrt mit demselben Leading Team an die Volksoper zurück.
    weiter
  • Show / St. Pölten

    Thommy Ten & Amelie van Tass

    Thommy Ten & Amélie van Tass - „Einfach zauberhaft!“-Tournee

    Weltmeistertitel 2015 in Italien, 2. Platz aus 100.000 Bewerbern bei der weltgrößten Castingshow „America’s Got Talent“ mit über 16 Millionen Zusehern pro Show 2016, ausverkaufte Shows von der Oper in Sydney bis zum Planet Hollywood Hotel in Las Vegas, die erfolgreichste Zaubershow am New Yorker Broadway aller Zeiten sowie der Wochensale-Rekord 2016 auf der berühmtesten Theatermeile der Welt – Thommy Ten & Amélie van Tass haben im Vorjahr alle Rekorde gebrochen und sind zu Superstars der internationalen Showszene aufgestiegen. Thommy Ten & Amélie van Tass entführen die Besucher dabei in eine fabelhafte Welt voll magischer Illusionen und atemberaubender mentalmagischer Momente.
    weiter
  • Schauspiel / Wien

    Suff

    Mit Suff hat Thomas Vinterberg ein Stück geschrieben, das tief in die Wohnzimmer der großbürgerlichen Damenwelt des heutigen Wien schaut. Was machen sie eigentlich, diese immer gut gewandeten, immer schön geschminkten und so belesenen Damen, wenn die Männer schon gestorben sind und die Kinder längst ausgezogen? Hier frönen sie vor allem dem Trinken – dem feiernden, dem bacchantischen, dem lustvollen Trinken, aber auch dem selbstzerstörerischen Trinken, das nicht nur den eigenen Körper kaputt macht, sondern auch familiäre Beziehungen. Aber Hedwig, Irma, Constanze und Marion haben ja einander – und das reicht vielleicht sogar auch.
    weiter
  • Musiktheater / Graz

    Eugen Onegin

    Eugen Onegin

    Kann die Ungleichzeitigkeit der Liebe Tatjanas und Onegins doch noch überwunden werden? Mit „Eugen Onegin“ stellt sich die neue Chefdirigentin Oksana Lyniv dem Opernpublikum vor. In Szene gesetzt wird die tragische Liebesgeschichte von der international gefragten Regisseurin Jetske Mijnssen, die zuletzt große Erfolge u. a. in Hamburg und Zürich feierte.
    weiter
  • Schauspiel / Linz

    Bild

    Wo sich's machen lässt, da soll man's machen

    Der Theatermusiker Nebojša Krulanović ist seit 25 Jahren am Landestheater Linz engagiert. Zur Feier seines Jubiläums singen die Ensemblemitglieder Katharina Hofmann, Corinna Mühle, Ines Schiller, Angela Waidmann, Horst Heiss, Sebastian Hufschmidt, Julian Sigl und Vasilij Sotke die schönsten und die frechsten Liebeslieder.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    Am Boden

    Am Boden

    Amerikanische Kriegspilotin in Krisengebieten zu sein, bedeutet im Alter von 30 bis 35 zu sein, scharfe Fernsicht zu haben, wenig Körperfett, kein Asthma und viele weitere Anforderungen zu erfüllen. Es heißt vor allem aber knallhart und kompromisslos zu sein, es heißt Krieg führen, Risiken eingehen und Opfer bringen.
    weiter
  • Schauspiel / Graz

    UniSex - Queerlounge

    Queer ist die Begierde, nicht dermaßen identifiziert zu werden. (Bini Adamczak)
    weiter
  • Musiktheater / Graz

    Ragtime

    Ragtime

    „Ragtime“ basiert auf dem gleichnamigen Roman (1975) von Edgar Lawrence Doctorow, den Oscar-Preisträger Miloš Forman 1981 verfilmte. Die von Stephen Flaherty und Terrence McNally erarbeitete Musicalversion war 1998 am Broadway immens erfolgreich, was gleichermaßen für die deutschsprachige Erstaufführung in Braunschweig 2015 galt. Nach einer umjubelten Saison in Kassel kommt diese Produktion an die Oper Graz und markiert damit das Graz-Debut von Regisseur Philipp Kochheim.
    weiter
  • Schauspiel / Linz

    Anatol Martina Spitzer, Christian Taubenheim

    Anatol

    Der Einakterzyklus Anatol steht am Anfang von Schnitzlers dramatischem Werk. Schon hier beweist der große Psychologe und Ironiker seine Meisterschaft: Anatol, der junge Mann aus günstigen Verhältnissen, immer auf der Suche nach dem Glück, kann es nirgends finden. Die Frauen sind ihm geneigt, eine nach der anderen sehen wir ihm verfallen, aber kaum hat er eine erobert, ahnt er schon das Ende. Darum will er wenigstens der sein, der Schluss macht, nicht der, mit dem Schluss gemacht wird. Der Liebhaber als Serientäter und heimlicher Zeitgenosse unserer schnelllebigen Epoche.
    weiter
  • Ausstellung / Ansfelden

    Alexander Schneider

    ABC Multivisionstage 2018: Alexander Schneider - Das Grüne Band Österreichs

    Der ehemalige Todesstreifen entlang der früheren Grenze zum Ostblock hat sich zu einem Band des Lebens entwickelt. Vier Jahrzehnte bekam die Natur dort Gelegenheit, sich ohne Zutun des Menschen zu entwickeln. Nun gibt es in Europa einen 12.500 km langen Hoffnungsstreifen für Flora und Fauna. Österreichs Anteil am Grünen Band mit exakt 1.218 km ist der längste in Zentraleuropa.
    weiter
  • Musiktheater / Waidhofen an der Thaya

    Wiener Blut

    Wiener Blut

    Der deutsche Diplomat Graf Zedlau ist eigentlich schon ein richtiger Wiener Hallodri geworden: jede Nacht wird getanzt und gefeiert, und bei jedem Fest wartet schon eine neue Damenbekanntschaft. Doch die schwerste Eroberung ist wohl seine eigene Ehefrau...
    weiter
  • Show / Wiener Neustadt

    Tommy Ten & Amelie van Tass

    Thommy Ten & Amélie van Tass - „Einfach zauberhaft!“-Tournee

    Weltmeistertitel 2015 in Italien, 2. Platz aus 100.000 Bewerbern bei der weltgrößten Castingshow „America’s Got Talent“ mit über 16 Millionen Zusehern pro Show 2016, ausverkaufte Shows von der Oper in Sydney bis zum Planet Hollywood Hotel in Las Vegas, die erfolgreichste Zaubershow am New Yorker Broadway aller Zeiten sowie der Wochensale-Rekord 2016 auf der berühmtesten Theatermeile der Welt – Thommy Ten & Amélie van Tass haben im Vorjahr alle Rekorde gebrochen und sind zu Superstars der internationalen Showszene aufgestiegen. Thommy Ten & Amélie van Tass entführen die Besucher dabei in eine fabelhafte Welt voll magischer Illusionen und atemberaubender mentalmagischer Momente.
    weiter
  • Freikarten

    Schauspiel / Graz

    Gerhard Balluch

    Bernarda Albas Haus

    Bernarda Albas zweiter Ehemann ist gestorben. Das Ritual besagt, dass die gesamte Familie nun acht Jahre lang trauern muss. Die gesamte Familie: Das sind neben der Mutter fünf erwachsene, unverheiratete Töchter im Alter zwischen 20 und 39 Jahren, die Großmutter der Mädchen und eine langjährige Dienerin.
    weiter