SIMsKultur Online

Otto Brusatti


"1914 - Das Musical, das schlecht ausgeht"

15. Aug. 2014
Ein schlichtes und gleichviel virtuoses Trio geht der Sache ein bisschen musikalisch, literarisch, sarkastisch, mitleidsvoll und überhaupt höchst witzig nach. Und man spielt und singt in mehr als einem Dutzend an Szenen von diesem 1914 und von davor.

Mit:
Otto Brusatti - Performance
Maria Stippich - Kontrabass, Gesang
Helmut Stippich - Akkordeon, Keyboard

Otto Brusattis große Leidenschaft ist es, sein Publikum mit der klassischen Musik vertraut zu machen. Diesem Streben kommt er auch bei seiner Unterrichtstätigkeit an der Universität Wien nach, wo er vergleichende Ästhetik unterrichtet. Seine Leidenschaft für Musik lebt er auch in seinen eigenen Publikationen aus, diese umfassen musikwissenschaftliche Bücher ebenso wie Belletristik, Lyrik und auch Hörbücher.

Maria Stippich ist mit ihrer einzigartigen Stimme die klangliche Besonderheit von Mischwerk. Am Kontrabass bildet sie sozusagen das Fundament dieser Besetzung. Ihre soulige Stimme ist wandelbar und lässt klassische-, sowie Jodel-, Dudel- und Obertöne erklingen. Von ihr werden Melodien vokalisiert und Jazziges mit Traditionellem vermischt.

An den Tasten und Knöpfen (Klavier, Keyboard, Akkordeon) findet man Helmut Thomas Stippich. Er komponiert und arrangiert - entdeckt ständig Neues und verarbeitet dieses Mischwerk mit Hilfe von alter und neuer Musik zu einem neuen Klangkörper.

Details zur Spielstätte:
Pensionatsstraße, A-4810 Gmunden
Im Rahmen des Festivals:
Salzkammergut Festwochen Gmunden

Veranstaltungsvorschau: "1914 - Das Musical, das schlecht ausgeht" - Villa Lanna

Keine aktuellen Termine vorhanden!