Die Csárdásfürstin

16. Dez. 2015 bis 11. Jan. 2016
Am 17. November 2015 jährt sich die Uraufführung der Operette "Die Csárdásfürstin" zum 100. Mal, und wie kaum ein anderes Stück dieses Genres spiegelt sie die Untergangsstimmung des Ersten Weltkriegs wider: „Dieses ganze Jammertal ist für mich ein Nachtlokal“, „Weißt du, wie lange noch der Globus sich dreht …“ Vor diesem Hintergrund ringen der Fürstensohn Edwin und die Varietésängerin Sylva Varescu um ihre unstandesgemäße Liebe, die Edwins Vater zu hintertreiben versucht …

Werkbeschreibung:
Die Auflösung der alten Gesellschaftsordnung und die Unwägbarkeiten des Krieges schwingen so deutlich in der Operettenhandlung mit, dass die "Neue Freie Presse" nach der Uraufführung 1915 bemerkte: „Das Antupfen sozialer Gegensätze und psychischer Probleme geschieht mit zu viel redlichem Ernst“, – wären da nicht Sylvas Freunde Boni und Feri Bácsi und die „Mädis vom Chantant“, die letztlich alles „nicht so tragisch“ nehmen …

Besetzung:
Regie und szenische Neueinstudierung
Robert Herzl

Bühnenbild
Pantelis Dessyllas

Kostüme
Silvia Strahammer

Choreographie
Matyas Jurkovics

Details zur Spielstätte:
Währingerstraße 78, A-1090 Wien

Veranstaltungsvorschau: Die Csárdásfürstin - Volksoper Wien

Keine aktuellen Termine vorhanden!

Taxi 40100

Monatsgewinn in Wien

Taxi 40100 befördert monatlich zehntausende BesucherInnen zu deren Kulturevents. Dieses Monat verlosen wir folgende Freikarten:

Böhse Onkelz Tour 2020 © Wizard Promotion

1x2 Tickets für die Böhse Onkelz Tour 2020 die am 5. Mai 2020 in der Wiener Stadthalle gastiert!

Weitere Infos und zur Verlosung anmelden


Taxi APP Europaweit