SIMsKultur Online

Foto: Die lustige WitweFoto: Die lustige WitweFoto: Die lustige Witwe


Die lustige Witwe

19. Mai 2011 bis 27. Jan. 2015
Zum Ausklang des Jahres 1905 feierte die Operette ihre Uraufführung und trat sofort ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Und bis heute ist die Liebesgeschichte von Hanna Glawari und Danilo Danilowitsch nicht aus der Mode gekommen!

Marco Arturo Marelli, dessen internationale Karriere 1987 an der Volksoper begann, kehrt in bewährter Personalunion als Regisseur und Bühnenbildner an das Haus zurück und inszenierte mit der Neuproduktion der "Lustigen Witwe" erstmals eine Operette.

"Alles, was wir lesen, schreiben, denken, plaudern und was für moderne Kleider unsere Empfindungen tragen, das tönt in dieser Operette", beschrieb Felix Salten das Phänomen "Lustige Witwe". Im Mittelpunkt stehen die beiden stolzen Dickschädel Hanna Glawari und Danilo Danilowitsch, deren Spiel von Anlocken und Von-sich-Stoßen sie beinahe um die große Liebe bringt, bis sie einander im "Lippen schweigen" wortreich gestehen, dass Liebe in Worten nicht ausgedrückt werden kann. Ihnen gegenüber steht das zweite Paar: Valencienne, verheiratete Baronin Zeta, und ihr geliebter Camille de Rossillon, der mit dem Verweis "Ich bin eine anständ'ge Frau" verzweifelt in die Schranken gewiesen wird - auch dies ein Spiel zwischen dem Traum von stiller Häuslichkeit und dem Ausbrechen aus eben dieser. Zumindest Hanna und Danilo ist ein Happy End beschieden, das ganz nebenbei auch noch der Staatsräson dient, verhindert es doch den drohenden Bankrott des Fantasie-Kleinstaats Pontevedro.

Besetzung:
Regie und Bühnenbild - Marco Arturo Marelli
Kostüme - Dagmar Niefind
Choreographie - Renato Zanella

Details zur Spielstätte:
Währingerstraße 78, A-1090 Wien

Veranstaltungsvorschau: Die lustige Witwe - Volksoper Wien

Keine aktuellen Termine vorhanden!