SIMsKultur Online

Sauer Wollny


Nacht der Poesie IV

22. Juni 2019
Mit einer ganz besonderen Performance endet diese Nacht der Poesie. Der Schauspieler Christian Brückner, auch bekannt als die Synchronstimme von Hollywood-Titan Robert De Niro, der Saxophonist Heinz Sauer und der vielseitige Jazzpianist Michael Wollny verbinden Texte von Ror Wolf mit musikalischen Entsprechungen.

Die Frankfurter Rundschau schrieb dazu:

„...Der Abend gilt der ’neunundzwanzigsten Ausschweifung’ Ror Wolfs, im Schöffling Verlag erschienen. Christian Brückner ist nicht allein auf der Bühne, sondern mit Heinz Sauer, Saxofon, und dem um viele Jahre jüngeren Pianisten Michael Wollny. Nein, kein Jazz-und-Lyrik-Abend. Niemand untermalt oder begleitet hier etwas, jeder sagt, was er zu sagen hat, der Text beziehungsweise der Vorleser gibt die Dramaturgie vor, und alles fügt sich erst im wahrnehmenden Sinnesapparat der Zuhörer zusammen. Wobei diese scheinbare Selbstläufigkeit ein Symptom dreifach hochseilsicherer Souveränität ist. Alle drei Künstler beherrschen die vielsagende Beiläufigkeit: Brückner wie Wollny wie Sauer wie Wolf sind Großmeister der Intonation, der Andeutung und angedeuteten Klangstellung, der Form und Rhythmus und Klangnuancierung...“
Frankfurter Rundschau, 3. September 2007

Künstler
Michael Wollny Klavier
Christian Brückner Sprecher
Heinz Sauer Saxofon

Details zur Spielstätte:
Wettersteinstraße 30, D-82467 Garmisch-Partenkirchen
Im Rahmen des Festivals:
Richard-Strauss-Festival

Termine: Nacht der Poesie IV - Werdenfels-Gymnasium

Juni 2019
Sa. 22. Juni 2019
22:30 Uhr
zum SIMsKultur-Kalender hinzufügen zum Kalender hinzufügeniCal Export iCal Termin exportierenTickets kaufen Tickets kaufen