SIMsKultur Online

 


Big City. Street Photography aus New York

12. März bis 24. Mai 2009
Gezeigt werden Arbeiten von den Pionieren und den wichtigsten Exponenten der Street Photography: Walker Evans, Weegee, Louis Faurer, William Klein, Robert Frank, Diane Arbus, Lee Friedlander, Garry Winogrand und vielen anderen.

Die Stadt und ihre öffentlichen Räume im Fokus, die Kamera immer schussbereit – diese fotografische Praxis entstand im Wesentlichen in den 1940er-Jahren in den Vereinigten Staaten. Voll entfaltet hat sie sich in den 1960er- und 1970er-Jahren in New York.
Die Street Photography ist vielleicht der kraftvollste Ausdruck fotografischer Modernität. Ihre Energie und Brutalität passen sich dem Rhythmus der pulsierenden Metropole an, von Jazz bis Funk.
Die schnellen Fotos begleiten New Yorks Veränderungen, erfinden das Bild der Stadt und spiegeln darin aber auch ihre dokumentarische oder soziale Wahrheit.

Details zur Spielstätte:
Karlsplatz, A-1040 Wien

Veranstaltungsvorschau: Big City. Street Photography aus New York - Wien Museum Karlsplatz

Keine aktuellen Termine vorhanden!