SIMsKultur Online

 


Virgilkapelle

Region: Wien
Genre: Museen/Kunsthallen
Adresse: Stephansplatz (U-Bahn-Station), A-1010 Wien
Telefon: +43 1 5135842
Fax: +43 1 50587477201
Internet: wienmuseum.at
E-Mail:
Geodaten: 48.2078, 16.3717

Die Virgilkapelle wurde 1973 im Zuge des U-Bahnbaues entdeckt und als Museum in die Station Stephansplatz integriert. Die unterirdische Kapelle, der größte erhaltene gotische Innenraum in Wien, entstand um 1250 als "capella subterranea" der darrüberliegenden Magdalenenkapelle (Grundriss im Straßenpflaster des Stephansplatzes sichtbar). Ursprünglich möglicherweise als Begräbniskapelle gedacht, verlor sie im 14. Jahrhundert diese Bestimmung und diente einer reichen Wiener Kaufmannsfamilie als Gruft. Sie wurde mit byzantinisch beeinflussten Radkreuzen ausgemalt und mit einem Altar für den hl. Virgil ausgestattet, Im Vorraum ist eine Keramiksammlung untergebracht, welche die Entwicklung der Wiener Keramik vom 10. bis ins 19. Jahrhundert zeigt.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag
13:30 bis 16:30 Uhr

geschlossen:
1. Jänner, 1. Mai und 25. Dezember

Programm Virgilkapelle August 2018

2019

Januar  
 

Keine Termine für August 2018 vorhanden.

Programmübersicht der nächsten 12 Monate anzeigen




Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.


vCard Kontaktdetails Download via QR Code

Laden Sie die Kontaktdaten dieser Spielstätte auf Ihr Mobiltelefon.mehr Informationen